Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Aktuelle Meldungen

Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Bildergalerie vorhanden

(sg) Beim Abbiegen von der A555 auf die A565 in Richtung Altenahr ist am Freitagmorgen gegen 1:45 Uhr in Bonn ein Lastwagen verunglückt.

Der mit 15 Tonnen Leckereien des bekannten rheinischen Süßwarenherstellers Haribo beladene Sattelzug wollte an dem Autobahnkreuz abbiegen, als der 52-jährige Fahrer, der nach eigenen Angaben etwas zu schnell unterwegs war, die Kontrolle über seinen Brummi verlor. Der Lkw kam ins Schlinger und geriet auf der linken Fahrbahnseite mit der Zugmaschine in einen Erdwall, so dass der Auflieger umstürzte und die gesamte Auffahrt blockierte.


Mehr
nordrhein_westfalen
Freitag, 29. April 2016, 0 Uhr
Bielefeld, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 22615

Warnstreikauftakt bei der IG Metall:
Automobilzulieferer Gestamp in Bielefeld in bestreikt - IG Metall fordert 5 Prozent mehr Lohn - Friedenspflicht um Mitternacht abgelaufen

Mitarbeiter und Gewerkschafter untermauern Forderungen auf Warnstreikversammlung um Mitternacht - Angebot der Arbeitgeber lautet lediglich 1,05 Prozent

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(sg) Nach dem Öffentlichen Dienst eröffnete heute um Mitternacht die IG Metall die nächste Tarifrunde mit Warnstreiks in mehreren Betrieben: So unterbrachen in Bielefeld die gut 200 Mitarbeiter der Nachtschicht des Automobilzulieferers Gestamp Umformtechnik pünktlich um Mitternacht nach Ablauf der Friedenspflicht die Arbeit für einen Warnstreik.

Die Gewerkschaft IG Metall möchte damit ihre Forderung von fünf Prozent mehr Lohn für die nächsten 12 Monate untermauern. Die Arbeitgeber hatten bei einem Tarifgespräch am 11. April lediglich 0,9 Prozent sowie eine Einmalzahlung angeboten. Kurz vor Ablauf der heutigen Friedenspflicht wurde dieses nur leicht auf 1,05 Prozent erhöht.


Mehr
berlin
Donnerstag, 28. April 2016, ca. 22:00 Uhr
Berlin-Hellersdorf
News-Nr.: 22613
Bildergalerie vorhanden

(et) Ein Feuer in einer Tiefgarage unter einem Einkaufszentrum hat in der Nacht zu Freitag im Berliner Stadtteil Hellersdorf für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt.

Dichter Rauch, der sich über die Lüftungsschächte ausgebreitet hatte, drang beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schon aus dem Ersten und Zweiten Stock des Centers. Da zu vermuten war, dass sich das Feuer bereits auf das Gebäude ausgedehnt hatte, wurde Großalarm ausgelöst. Im Endeffekt hatte ein brennender Smart in der Tiefgarage das Feuer ausgelöst. Ob die fünf Jugendlichen, die aus der Tiefgarage kamen, als mögliche Brandstifter in Frage kommen, ist noch nicht geklärt. Die Polizei nahm die Personalien auf und entließ die Personen danach wieder.


Mehr
brandenburg
Donnerstag, 28. April 2016
Potsdam, Brandenburg
News-Nr.: 22612
Bildergalerie vorhanden

(et) Ein dreister Gangster hat am Donnerstag einen Juwelier in Potsdam mit einer Spielzeugpistole überfallen und dabei Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet.

Doch seine Freude über die Schmuckstücke währte nicht lang. Aufmerksame Zeugen konnten der Polizei schon beim Notruf eine präzise Beschreibung des Täters und seines Fahrzeuges liefern und kurz darauf klickten an einer Tankstelle in der Nähe des Tatortes die Handschellen. „Die haben ihm die Handschellen auf dem Rücken festgemacht, ging Ruck Zuck“, so ein Zeuge. Die Beute des Überfalls konnte im Auto gefunden und sichergestellt werden.


Mehr
sachsen
Donnerstag, 28. April 2016
Annaberg-Buchholz, Erzgebirgskreis, Sachsen
News-Nr.: 22611
Bildergalerie vorhanden

(et) Wechselhaftes Aprilwetter in Deutschland seit mehreren Tagen. Dran schuld ist eisige Luft, die aus der Arktis weit nach Mitteleuropa strömt. Über der Nordsee in Verbindung mit Tiefdrucksystemen entstehen dabei Schauer. Überwiegend aus Schnee und Graupel ziehen diese über Deutschland. Ein ganz besonders schöner Schneeschauer zog am Donnerstagabend über Annaberg-Buchholz im Erzgebirge. Nach einer kräftigen Schneedusche klarte der Himmel dahinter schnell wieder auf. Von der untergehenden Sonne angestrahlt, entwickelten sich Mammatuswolken. Mammaten auch Gewitterbrüste genannt, sind relativ selten. Man trifft sie nur kurz an, da sie wieder rasch verschwinden.


Mehr
hamburg
Donnerstag, 28. April 2016, ca. 15:00 Uhr
Spielbudenplatz auf der Reeperbahn, Hamburg
News-Nr.: 22610

Schüsse in Hamburg:
25-Jähriger wird durch Bauchschuss auf der Reeperbahn verletzt

Hintergrund noch unklar – Polizei kontrolliert Personen und Fahrzeuge

Bildergalerie vorhanden

(et) Bei einem Streit zwischen zwei Männern am Spielbudenplatz auf der Reeperbahn ist am Donnerstagnachmittag ein 25-jähriger Mann durch einen Schuss schwer verletzt worden.

Der Mann erlitt einen Bauchschuss und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter ist flüchtig. Die Polizei sperrte den Tatort vor der berühmten Davidwache weiträumig ab um Spuren zu sichern. Die genauen Hintergründe sind noch unklar.


Mehr
niedersachsen
Donnerstag, 28. April 2016, 4 Uhr
Harpstedt, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 22608
Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(ch) Einmalig und exklusiv könnte es demnächst Erdbeeren mit einer rauchigen Note auf einem Feld bei Harpstedt zu kaufen geben. Denn rund 100 Strohballen haben in der Nacht genau daneben Feuer gefangen und brannten bereits nach kurzer Zeit lichterloh. Sollte das Heu eigentlich dazu verwendet werden, auf dem Acker verteilt zu werden, um als Weg den Untergrund zu schützen, musste die Feuerwehr nun in einem aufwendigen Einsatz die dutzenden Kubikmeter Stroh auf der freien Fläche ausbreiten, um es ablöschen zu können. Nachdem die Helfer den Zaun des Feldes niedergewalzt hatten, konnten sie mittels Teleskoplader Strohballen für Strohballen aufnehmen. Eine dichte Rauchsäule stieg dabei empor und die Flammen loderten immer wieder auf. Da auf dem abgelegenen Feld keinerlei Löschwasserzuleitung existierte, wurde ein Pendelverkehr eingerichtet, indem die Tanklöschfahrzeuge regelmäßig neues Wasser an den Brandort beförderten.


Mehr
bayern
Donnerstag, 28. April 2016, 2 Uhr
Presseck, Landkreis Kulmbach, Bayern
News-Nr.: 22607

Komplett vernichtet:
Bauernhaus brennt lichterloh – Zimmerbrand greift auf Dachstuhl über - Meterhohe Flammen schlagen in den Nachthimmel (on tape)

Zunächst werden zwei Personen vermisst – Kaum vorhandenes Löschwasser erschwert den Einsatz – Zwei Drehleitern im Einsatz

Bildergalerie vorhanden

(ch) Völlig zerstört wurde ein Bauernhaus in der Nacht im oberfränkischen Presseck. Zunächst war der Feuerwehr ein Zimmerbrand mit zwei vermissten Personen in dem kleinen Dorf gemeldet worden. Einsatzleiter Horst Tempel war nur wenige Augenblicke später als erste Einsatzkraft vor Ort. Er sah, wie die Feuer lichterloh aus einem Fenster loderte und bereits auf die Dachkonstruktion übergriffen. Sofort schickte er einen Trupp unter Atemschutz in das Innere des Bauernhauses. Dieser musste jedoch nach kurzer Zeit aus Sicherheitsgründen die Löscharbeiten abbrechen. Das Feuer hatte sich nun endgültig in den Dachstuhl gefressen, die Flammen schlugen meterhoch in den Nachthimmel.


Mehr
niedersachsen
Donnerstag, 28. April 2016, 1:30 Uhr
B218 bei Ostercappeln, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen
News-Nr.: 22606

Unaufmerksame Fahrweise endete unsanft:
Autofahrer kommt auf eigentlich gerader Strecke links von der Fahrbahn ab, fällt Baum und überschlägt sich – Wagen bleibt kopfüber in Wassergraben liegen

Feuerwehr befürchtet das Schlimmste und ist dann doch überrascht den Fahrer äußerlich unverletzt vorzufinden – Möglicherweise Sekundenschlaf oder Handy am Steuer unfallursächlich

Bildergalerie vorhanden

(ch) War es der berüchtigte Blick aufs Handy? Oder doch ein kurzer Moment des Schlafens am Steuer? Aus derzeit noch unbekannter Ursache ist ein Autofahrer heute Nacht bei Ostercappeln mit einem VW Golf verunglückt. Der Mann war auf eigentlich gerader Strecke unterwegs, als er auf der Bundesstraße 218 nach links von der Fahrbahn abkam. Hier knallt der Volkswagen gegen einen Baum, den er kurzerhand fällt, ehe er sich mehrfach überschlägt. Auf dem Dach bleibt das Auto in einem Wassergraben liegen. Im Notruf wird der Feuerwehr mitgeteilt, dass das Auto Feuer gefangen habe und der Fahrer noch eingeklemmt sei. Mit entsprechenden Kräften und vor allem Adrenalin rücken die Kameraden aus und wundern sich umso mehr, als sie bei ihrem Eintreffen einen äußerlich unverletzten Mann neben seinem Fahrzeug stehend vorfinden. Zwar kam er zur Beobachtung mit in ein Krankenhaus, doch es steht jetzt schon fest, dass der Fahrer großes Glück im Unglück hatte. Dieses Moment könnte sich jedoch noch wandeln, wenn die Unfallursache festgestellt ist. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Mann unaufmerksam war. Ob dies durch ein Handy passierte, was nicht im Wagen gefunden werden konnte, oder durch einen möglichen Sekundenschlaf, müssen nun die weiteren Ermittlungen klären.


Mehr
hamburg
Mittwoch, 27. April 2016, 22:30 Uhr
Hamburg-Wandsbek
News-Nr.: 22605
Bildergalerie vorhanden

(ch) Die Hamburger Polizei hat am späten Abend in Wandsbek den richtigen Riecher bewiesen. Die Beamten wollten einen 7,5-Tonner kontrollieren, der laut Aufschrift Blumen und Gemüse transportiert. Da dies zu später Stunde jedoch eine eher ungewöhnliche Auslieferung wäre, wollten die Polizisten den Lastwagen etwas genauer unter die Lupe nehmen. Dabei merkten sie schnell, dass sie auf der richtigen Spur sind. Denn als der Fahrer auf einem Supermarktparkplatz den Lkw stoppt, springt dieser aus der Fahrerkabine und flüchtet. Die Polizei schaltet schnell und nimmt die Verfolgung auf. Nach kurzer Zeit konnte der Mann festgenommen werden. Ob sich auch noch ein Beifahrer im Laster befand, ist derzeit nicht gesichert.


Mehr


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.