Aktuelle Meldungen

nordrhein_westfalen
Dienstag, 27. Januar 2015, 20:30 Uhr
Meckenheim, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 20005
Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(ch) Diese Ausfahrt unter jugendlichen Freunden ging am Dienstagabend gehörig schief. Mit vier Personen besetzt, schoss ein Opel Zafira gestern durch Meckenheim. Mit deutlich überhöhtem Tempo versuchte der 24-jährige Fahrer noch eine Rechtskurve zu bekommen, verlor aber die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte gegen eine 80 Zentimeter hohe Mauer. Anwohner Dennis Linden wird durch den Knall aufgeschreckt und eilt direkt zur Hilfe: „Das war schon ein schauriges Bild.


Mehr
sachsen
Dienstag, 27. Januar 2015, ca. 13:00 Uhr
Lichtenberg, Landkreis Mittelsachsen, Sachsen
News-Nr.: 20002

Glätteunfälle auch in Sachsen:
Linienbus kippt auf Schneeverwehung auf Seite - Vier Verletzte

Businsassen müssen durch Dachluken und Frontscheibe aus dem Wrack gerettet werden - Etwa 75.000 Euro Sachschaden

Bildergalerie vorhanden

(ah) Glätteunfälle auch in Sachsen: Auf einer Landstraße bei Lichtenberg im Erzgebirge kam ein Linienbus auf einer Schneeverwehung nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte auf die Seite. Rettungskräfte mussten die Insassen durch Dachluken und die zerstörte Frontscheibe aus dem Bus retten.

Vier Personen wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt. An dem Bus entstand ein Sachschaden von etwa 75.000 Euro. Aufgrund des Unfalls musste die Landstraße zeitweise voll gesperrt werden.


Mehr
niedersachsen
Dienstag, 27. Januar 2015, ca. 13:00 Uhr
A1 Fahrtrichtung Münster, nahe AS Osnabrück-Hafen, Niedersachsen
News-Nr.: 20001

Technischer Defekt löst offenbar Feuer aus:
Sattelzug gerät auf der A1 in Brand - Fahrerkabine und Teil der Ladung werden zerstört

Fahrer hörte ein Zischen und hält auf dem Standstreifen - Mann steigt aus, LKW steht kurz darauf in Flammen - Autobahn in Richtung Münster zeitweise voll gesperrt, kilometerlanger Stau

Bildergalerie vorhanden

(ah) Die A1 bei Osnabrück musste am Dienstag in Richtung Münster aufgrund eines LKW-Brandes zeitweise voll gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Ersten Angaben zufolge bemerkte der Fahrer des mit Futtermitteln beladenen Sattelzugs ein Zischen, hielt sein Fahrzeug auf dem Standstreifen an und stieg aus. Kurz darauf stand die Fahrerkabine in Flammen und das Feuer griff auf die Ladung über. Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich unter Kontrolle bringen, der LKW wurde jedoch weitgehend zerstört. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist noch nicht endgültig geklärt; ein technischer Defekt im Motorraum kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.


Mehr
niedersachsen
Dienstag, 27. Januar 2015, ca. 11:30 Uhr
Bad Iburg, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen
News-Nr.: 20000

Bad Iburg:
Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Brandursache noch unklar - Feuerwehr muss gehbehinderten Bewohner aus dem ehemaligen Hotel retten - Brandwohnung ausgebrannt, hoher Sachschaden

Bildergalerie vorhanden

(ah) Größerer Einsatz für die Feuerwehr in Bad Iburg am Dienstag: In einer Wohnung im Dachbereich eines Mehrfamilienhauses war ein Feuer ausgebrochen, so dass aufgrund der starken Rauchentwicklung rasch das gesamte Treppenhaus des ehemaligen Hotels verqualmt war. Feuerwehrleute gingen unter Atemschutz in das Gebäude um zu überprüfen, ob sich noch Menschen in dem Haus befanden. Der Bewohner der Brandwohnung und auch fast alle anderen Hausbewohner konnten sich ins Freie retten; ein gehbehinderter Mann musste jedoch von der Feuerwehr gerettet werden.


Mehr
niedersachsen
Dienstag, 27. Januar 2015, ab ca. 07:30 Uhr
Landstraßen bei Bramsche und Bippen, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen
News-Nr.: 19999

Tückische Straßenglätte (2):
Ford rutscht auf spiegelglatter Brücke mit Beifahrerseite gegen Brückenpfeiler – 17-Jährige wird eingeklemmt und schwer verletzt – Peugeot prallt mit Fahrerseite gegen Baum – Fahrerin lebensgefährlich verletzt

20 Jahre alter Bruder am Steuer erleidet leichte Verletzungen – Straßen auch hier trotz Plusgraden extrem glatt – Feuerwehr: „Man bemerkt die Glätte erst, wenn es zu spät ist“ – Ersthelfer: „Bin ausgestiegen und fast ausgerutscht“

Bildergalerie vorhanden

(ah) Auch im Landkreis Osnabrück waren die Straßen am Morgen trotz Plusgraden teilweise extrem glatt, Nachdem es zuvor bereits in den Landkreisen Ammerland und Oldenburg zu mehreren Glätteunfallen gekommen war (siehe News-Nr. 19998), geriet ein Ford auf einer Landstraße bei Bramsche im Bereich einer Brücke ins Rutschen und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Brückenpfeiler. Die 17-Jährige auf dem Beifahrersitz wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt schwerste Verletzungen. Ihr 20 Jahre alter Bruder am Steuer wurde leicht verletzt.


Mehr
niedersachsen
Dienstag, 27. Januar 2015, ab ca. 06:00 Uhr
Landstraßen bei Bad Zwischenahn, Landkreis Ammerland sowie Hude und Großenkneten, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 19998

Tückische Straßenglätte:
Straßen im Nordwesten trotz Plusgraden teilweise extrem glatt – Zahlreiche Unfälle

PKW kommt von Landstraße ab und landet kopfüber im Graben – Anhänger von Schweinelaster kippt in Kurve um, 13 Tiere verenden – Weiterer PKW prallt gegen Baum. junge Fahrerin wird eingeklemmt, erleidet glücklicherweise aber nur leichte Verletzungen - Polizei: "Es ist natürlich immer gefährlich, wenn die Temperaturanzeige im Fahrzeug suggeriert, dass sogar Plusgrade herrschen und die Fahrer sich in Sicherheit wiegen"

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(ah) Tückische und unerwartete Straßenglätte hat am Dienstagmorgen im Nordwesten für zahlreiche Unfälle gesorgt. Trotz Temperaturen von einigen Grad über Null waren die Straßen örtlich extrem glatt, was für die Autofahrer kaum zu erkennen war.

Auf einer Landstraße bei Bad Zwischenahn etwa kam ein PKW von der spiegelglatten Fahrbahn ab, drehte sich, durchbrach den Zaun einer Baum und landete schließlich kopfüber im Graben. Der Fahrer wurde dabei verletzt. Nur wenig später kam es nahe Hude zu einem Unfall mit einem Schweinelaster: Der 43-jährige Fahrer hatte bemerkt, dass es sehr glatt war und fuhr sehr langsam in eine Kurve ein, doch der Anhänger des Lastzugs brach aus und stürzte auf die Seite. 13 der etwa 120 Tiere verendeten oder mussten an der Unfallstelle von einem Tierarzt getötet werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 80.000 Euro. Kurz darauf der nächste Glätteunfall im selben Landkreis: Ein PKW war von einer Landstraße unweit von Großenkneten abgekommen und gegen einen Baum geprallt und schließlich auf einem Feld zum Liegen gekommen. Die 20 Jahre alte Fahrerin wurde eingeklemmt glücklicherweise aber nur leicht verletzt. Sie wurde dennoch in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihre Beifahrerin blieb unverletzt.


Mehr
nordrhein_westfalen
Dienstag, 27. Januar 2015, 00.00 Uhr
Lohmar-Agger, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 19997

Meterhohe Flammen zerstören Autowerkstatt:
Feuerwehr kann weiteres Ausbreiten von Großbrand in Gewerbepark nur knapp verhindern

Spektakuläre Bilder mit Werkstatthalle in Vollbrand – Feuer breitete sich auch auf Bürogebäude aus – Drehleiter und Wasserwerfer im Einsatz

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(gs) Meterhoch loderten die Flammen in dem Gewerbepark in Lohmar-Agger – und für eine dort befindliche Autowerkstatt kam jede Hilfe zu spät: Die große Betriebshalle brannte zum Eintreffen der Feuerwehr bereits lichterloh.

Meterhoch schlugen die Flammen aus dem großen Werkstattgebäude und bedrohten auch umliegenden Gebäudeteile, darunter ein Bürogebäude. Die Feuerwehr ging über eine Drehleiter und eine Hubarbeitsbühne, sowie mehreren Rohren vom Boden aus gegen die Flammen vor. Mit Flex-Geräten mussten Türen und Wände aufgebrochen werden, um auch im Inneren eine Brandbekämpfung vornehmen zu können.


Mehr
bayern
Dienstag, 27. Januar 2015, 00.00 Uhr
Odelzhausen, LK Dachau, Bayern
News-Nr.: 19996
Bildergalerie vorhanden

(gs) Die Feuerwehrkräfte konnten auf Sicht den Einsatzort anfahren – aber diese Anfahrt war trotzdem mehr als erschwerlich: Starker Schneefall und starker Wind haben in der Nacht den Löscheinsatz der Feuerwehren im Landkreis Dachau westlich von München massiv erschwert. Im Odelzhausener Ortsteil Taxa war der Lager- und Produktionskomplex eines Schreinereibetriebes in Brand geraten. Zum Eintreffen erster Feuerwehrkräfte loderten die Flammen bereits 30 Meter hoch in den Nachthimmel. Sofort wurde Großalarm ausgelöst. Die sehr glatten Straßen erschwerten das Anrücken der vielen Helfer, sowie die Arbeit vor Ort, da es auch auf dem gesamten Areal spiegelglatt war.


Mehr
bayern
Dienstag, 27. Januar 2015, 00.00 Uhr
A9 zw. Münchberg-Süd und Gefrees, LK Hof, Bayern
News-Nr.: 19995

Festgefahrene Schneedecke auf Autobahn:
Audi kommt auf schnee- und eisglatter A9 beim Überholen ins Schleudern und kracht in LKW – Zwei Verletzte

A9 zum Teil gesperrt – Winterdienst kam aufgrund von anhaltendem Schneefall kaum hinterher – Polizei mahnt zu weiterhin sehr vorsichtiger Fahrweise – Unfall sei aufgrund nicht angepasster Fahrweise passiert

Bildergalerie vorhanden

(gs) Weiterhin hat das Winterwetter weite Teile des Landes im Griff, neue Schneefälle vor allem im Süden des Landes erfordern bei den Verkehrsteilnehmern wieder eine Menge Anpassung, Aufmerksamkeit und Geduld.

Wer dies nicht beachtet, der riskiert Unfälle – dies musste in der Nacht auch ein Autofahrer auf der A9 im Norden Bayerns leidlich erfahren:

Der Fahrer eines Audi hatte auf der A9 eine Reihe von Lastwagen überholt, auf der schneebedeckten und eisglatten Fahrbahn geriet der Wagen dann aber ins Schleudern und krachte seitlich gegen einen der Laster. Während der PKW nach einer weiteren Drehung auf dem Hauptfahrstreifen zum Stehen kam, driftete der LKW auf die mittlere Spur und kam dort zum Stehen.


Mehr
baden_wuerttemberg
Montag, 26. Januar 2015, 20.00 Uhr
B 27 Villingen-Schwenningen, LK Schwarzwald-Baar-Kreis, Baden-Württemberg
News-Nr.: 19994
Bildergalerie vorhanden

(et) in der Nacht neu einsetzende Schneefälle haben in Baden-Württemberg für neue Behinderungen im Straßenverkehr gesorgt.

Auf der B 27 bei Villingen-Schwenningen kam der Fahrer eines Kleintransporters bei starkem Schneefall auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen und landete im Graben neben der Fahrbahn. Mehrere LKW mussten danach an der Unfallstelle warten, doch nachdem ein Abschlepper den Havaristen aus dem Graben gezogen hatte und die LKW ihre Fahrt fortsetzen konnten, war die Fahrbahn so verschneit und glatt, dass sich der nächste Lkw beim Anfahren quer stellte und die Fahrbahn wieder blockiert war.


Mehr