Aktuelle Meldungen

niedersachsen
Samstag, 30. Mai 2015, ca. 12:00 Uhr
Steinhuder Meer, Landkreis Schaumburg, Niedersachsen
News-Nr.: 20643

Unwetter auf Steinhuder Meer:
34 Kinder mit Kanus werden auf Steinhuder Meer von Unwetter überrascht und driften auseinander

Feuerwehr muss entkräftete und unterkühlte Kinder der Jugendfreizeit mit Rettungsbooten wieder zusammen sammeln und ans Ufer bringen

Bildergalerie vorhanden

(et) Sturm und kräftige Regenschauer haben am Samstagmittag eine rund 40-köpfige Jugendfreizeitgruppe auf dem Steinhuder Meer in Niedersachsen überrascht und in Bedrängnis gebracht.

Die 9-14-jährigen Kinder und Jugendlichen wollten das schöne Wetter in Kanus auf dem Steinhuder Meer genießen und sind dann in einen plötzlichen Sturm geraten. Die Boote drifteten weit auseinander und die Kinder waren auf sich selbst gestellt. Die Feuerwehr musste mit Rettungsbooten die völlig entkräfteten und unterkühlten Kinder wieder zusammen sammeln und an Land bringen. Die Kinder wurden zu einer Sammelstelle gebracht und ärztlich untersucht. Zum Glück wurden durch den schnellen Rettungseinsatz niemand ernsthaft verletzt.


Mehr
baden_wuerttemberg
Samstag, 30. Mai 2015, 04:30 Uhr
K 6715 Mittelstadt – Reicheneck, Landkreis Reutlingen, Baden-Württemberg
News-Nr.: 20642
Bildergalerie vorhanden

(et) Bei einem Überschlag mit einem PKW sind in der Nacht zu Samstag auf einer Landstraße in Baden-Württemberg vier Personen teils lebensgefährlich verletzt worden.

Der 29 Jährige Fahrer eines Audi A5 kam in einer leichten Rechtskurve

nach links von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Birnbaum. Der rund 40 Zentimeter dicke Baum war bereits morsch und wurde bei dem Aufprall gefällt. Der Audi überschlug sich auf einer Wiese. Die vier Insassen, von denen Fahrer und Beifahrer nicht angeschnallt waren, wurden schwer verletzt. Ein 20-Jähriger, der hinten saß erlitt lebensgefährliche Verletzungen.


Mehr
niedersachsen
Freitag, 29. Mai 2015, 23:50 Uhr
Laatzen, Region Hannover, Niedersachsen
News-Nr.: 20641

Unglücklicher Schlafplatz nach Alkoholkonsum:
Alkoholisierter Mann lag zwischen Schienen, wird von Stadtbahn erfasst und darunter eingeklemmt

Junger Mann kann erst nach über einer Stunde nach Anheben des Zuges mit Hydraulikstempeln befreit werden

Bildergalerie vorhanden

(et) In der Nacht zu Samstag ist in Laatzen in der Region Hannover ein junger Mann bei einem schweren Unfall mit der Stadtbahn schwer verletzt worden.

Der Zugführer des stadteinwärts fahrenden Stadtbahn erkannte eine mitten im Gleisbett liegende Person, konnte aber trotz einer Vollbremsung eine Kollision nicht mehr verhindern.

Der laut Polizei unter Alkoholeinfluss stehende 31-Jährige wurde unter der Stadtbahn eingeklemmt und bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Die Feuerwehr musste den Zug mit Hebekissen und Hydraulikstempeln anheben und konnte den jungen Mann erst nach über einer Stunde unter dem Zug befreien. Er wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 44-jährige Bahnfahrer blieb unverletzt. Die Strecke musste für länger Zeit voll gesperrt werden.


Mehr
niedersachsen
Samstag, 30. Mai 2015, ca. 04:30 Uhr
Kirchseelte, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 20640

Schwerer Unfall auf Landstraße:
PKW schleudert in Kurve gegen mehrere Bäume - Fahrer schwer verletzt

Fahrer wird schwer eingeklemmt und muss von Feuerwehr befreit werden

Bildergalerie vorhanden

(et) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf einer Landstraße bei Kirchseelte im Landkreis Oldenburg, ist am frühen Samstagmorgen ein Autofahrer schwer verletzt worden.

Der Mann war aus bislang noch unbekannter Ursache mit seinem Opel in einer lang gezogenen Rechtskurve nach links von der Straße abgekommen und seitlich gegen einen massiven Baum geprallt. Danach schleuderte das Fahrzeug gegen einen zweiten Baum und blieb schwer zerstört quer zur Fahrbahn stehen. Der Fahrer wurde in den Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


Mehr
bayern
Freitag, 29. Mai 2015, ca. 20:00 Uhr
Freystadt, Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz, Bayern
News-Nr.: 20639
Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(et) Erneut hat ein Tornado in Deutschland für schwere Schäden gesorgt. Eine Windhose verursachte am späten Freitagabend in Freystadt im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz eine Schaden von mehreren Hunderttausend Euro. Die Schneise der Verwüstung ist mehrere hundert Meter lang. Mehrere Dächer wurden abgedeckt, etliche Bäume knickten um und wurden entwurzelt. Dabei dauerte das Schauspiel nur wenige Sekunden, die aber ausreichten, um das kleine Dorf kräftig zu verwüsten. Anwohner Eberhard Schön hat es live miterlebt: „Das hat sich angehört, als ob ein Düsenjet abstürzt; die Bäume standen fast waagerecht“. Die Feuerwehr ist mit etlichen Kräften auch aus Nachbarlandkreisen im Einsatz und spricht von 20 betroffenen Häusern die abgedeckt wurden und nun notdürftig mit Planen abgesichert werden müssen. Demnach sei kein Gebäude unbeschädigt geblieben. Schnell stellte sich ein großes Solidaritätsgefühl unter den Anwohnern da, die sich sofort gegenseitig halfen, um die Schäden zu beseitigen.


Mehr
nordrhein_westfalen
Donnerstag, 28. Mai 2015, 21:20 Uhr
Sankt Augustin, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 20638

Kuriose Tierrettungsaktion mit herzerwärmendem Ausgang:
Feuerwehr rettet Katzenjunges aus China-Restaurant – Tier war in Spalt geraten und hat mit kläglichem Mauzen (on tape) auf sich aufmerksam gemacht – Glückliche Rettung nach über einer Stunde

Einsatzkräfte müssen Teile von Wandverkleidung in einer aufwendigen Rettungsaktion mit einer Flex aufsägen, um völlig verschrecktes Tier retten zu können – Katze wird in Tierheim gebracht

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(ch) Wenn die Feuerwehr zu Tieren in Notlagen gerufen wird, ist dies zunächst nichts besonderes. Wenn es für die Kameraden allerdings zur Katzenrettung ins China-Restaurant geht, dann horchen nicht nur Tierschützer, sondern bestimmt auch der ein oder andere Feinschmecker auf. Denn bei dieser Meldung hat Jedermann Bilder im Kopf, die definitiv äußerst kurios anmuten. Und zu einem solch kuriosen Einsatz entwickelte sich auch die Katzenrettung am Abend für die Feuerwehr in Sankt Augustin.


Mehr
bayern
Donnerstag, 28. Mai 2015, 18:00 Uhr
Treuchtlingen, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, Bayern
News-Nr.: 20636
Bildergalerie vorhanden

(ch) Es mutet fast schon wie die Ironie des Schicksals an, wenn man den Blick über die Einsatzstelle in Treuchtlingen schweifen ließ. Völlig zerstört liegt der Geländewagen des Notfallmanagers der Deutschen Bahn, also der Fachmann, der bei sämtlichen Zwischenfällen auf Bahnstrecken ausrückt, auf dem Dach. Zerschmettert ausgerechnet an einer Unterführung seines Arbeitgebers. Doch für diesen Unfall ist allem Anschein nach der 41-Jährige selbst verantwortlich – mit schlimmen Folgen.


Mehr
nordrhein_westfalen
Donnerstag, 28. Mai 2015, 22 Uhr
Odenthal, Rheinisch-Bergischer Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 20635
Bildergalerie vorhanden

(sj) So schnell können 150.000 Euro vernichtet werden: Am Donnerstagabend fuhren auf einer Serpentinenstraße im Gebirge bei Odenthal zwei Luxuslimousinen ineinander, ein 1er BMW und eine C-Klasse AMG von Mercedes. Kurz zuvor hatte es geregnet, die Straße war dadurch sehr rutschig und beide Wagen fuhren viel zu schnell. In einer Kurve kollidierten sie frontal, dadurch entstand an beiden Autos ein Totalschaden. In den Luxuskarossen saßen jeweils zwei Personen, von denen je Auto eine verletzt wurde. Die Sicherheitsausstattung der Wagen verhinderte, dass der Unfall für die Insassen weitaus schlimmere Konsequenzen hatte. Die verletzten Personen kamen mit dem Rettungswagen in eine Klinik.


Mehr
empty
Donnerstag, 28. Mai 2015, 16 Uhr
A8 bei Kirchheim unter Teck, Baden Württemberg
News-Nr.: 20634
Bildergalerie vorhanden

(sj) Ganze 40 Minuten benötigten die Rettungskräfte am Donnerstagabend, um einen verletzten Fahrer zu befreien aus seinem Unfallwrack. Dieser war nach einem Unfall schwer in seinem LKW eingeklemmt. Der Fahrer war mit seinem Leih-Lkw auf der A8 bei Kirchheim unterwegs und fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf den vor ihm fahrenden LKW auf. Dabei wurde er sehr stark eingeklemmt, die Fahrerkabine war völlig deformiert. „Der Motorraum war vorne ins Fahrzeug eingedrückt“, informiert Michael Briki von der Kirchheimer Feuerwehr. Kein leichter Job für die Rettungskräfte. Nach seiner Befreiung wurde der Verletzte umgehend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Für die Landung des Rettungshubschraubers wurde die A8 komplett gesperrt, vor der Unfallstelle bildete sich ein kilometerlanger Stau.


Mehr
niedersachsen
Donnerstag, 28. Mai 2015, 16 Uhr
Stadthagen, Landkreis Schaumburg, Niedersachsen
News-Nr.: 20633
Bildergalerie vorhanden

(sj) Nach einem starken Regenschauer geschah bei Stadthagen ein folgenschwerer Unfall: Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes auf einer Landstraße, als er auf der regennassen Fahrbahn in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto verlor. Unglücklicherweise kam ihm in diesem Moment ein LKW entgegen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal, der Mercedes schleuderte zur Seite und wurde durch den Unfall regelrecht in seine Einzelteile zerlegt. Auch der LKW bekam die Wucht zu spüren und landete in einem Straßengraben. Bilanz des Unfalls: Der 20-jährige Mercedes-Fahrer wird schwerst verletzt in ein Krankenhaus geflogen, der LKW-Fahrer erleidet einen Schock und muss ebenfalls von den Rettungskräften behandelt werden. Für die Versorgung der Verletzten und Aufräumarbeiten musste die Fahrbahn für einige Stunden gesperrt werden.


Mehr