Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
baden_wuerttemberg
Samstag, 4. September 2021, 21 Uhr
Heilbronn, Enzkreis, Baden-Württemberg
News-Nr.: 37420

Chillige Atmosphäre bei großer Impfaktion in Heilbronn:
Disko-Impf-Party auf dem Marktplatz soll besonders junge Leute doch noch zur Impfung animieren - im mobilen Impfbus werden im Minutentakt die Spritzen gesetzt, während im Hintergrund das Tanzbein geschwungen wird

,,Die Aktion soll Motivation zur Impfung gerade für die jüngere Generation sein" - ,,Eine breite Impfquote ist notwendig um bei steigender Inzidenz die Kontrolle zu wahren" - ,,Die Idee ist super, ich habe mich gerne impfen lassen" - Impfaktion wird von vielen genutzt - Verantwortlichen zeigen sich hochzufrieden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 4. September 2021, 21 Uhr

Ort: Heilbronn, Enzkreis, Baden-Württemberg

 

(sg) Biontech, Moderna, Astra Zeneca oder Johnson & Johnson - die Auswahl war groß, der Andrang auf das Vakzin noch viel größer. Am Samstagabend konnten kurzentschlossene und Partygänger den so wichtigen Pieks im Vorbeigehen erhaschen. Der Heilbronner Marktplatz verwandelte sich um 21 Uhr zum zentralen Impfzentrum für junge Erwachsene und alle die sich noch kurzentschlossen doch impfen lassen wollten.

„Angesichts der hohen Inzidenzen - gerade durch Reiserückkehrer - eine Notwendigkeit“, argumentierte Bürgermeisterin Agnes Christner. Drei DJs legten abwechselnd Musik auf. Einer von ihnen ist Ideengeber Dennis Buchard: „Ich habe eine solche erfolgreiche Aktion in Berlin gesehen und bin dann mit dem Impfbus der Stadt Heilbronn in Kontakt getreten“. Dort rannte er offene Türen ein, denn angesichts der zuletzt sehr hohen Inzidenzwerte musste man handeln - „Die Musik machts!", ist sich der Musiker sicher.

Zwischen den Beats wurde der „Zettelkrieg“ erledigt und man konnte wählen aus den drei verschiedenen Stoffen. Während im imposanten Impfbus Dr. Dominic Keller aus der SLK-Klinik die Erst-, Zweit- und sogar Drittimpfungen verabreichte, wurde hinter dem Bus kurzerhand eine weitere Impfstelle mit Peter Obländer vom DRK Gemmingen eingerichtet. Das Rahmenprogramm sei zwar "chillig", doch müsse der Wille zum Impfen "von innen kommen", so Obländer.

Ein Musikevent sollte kein Anreiz sein müssen. „Wir müssen eine hohe Impfqoute schaffen, gerade in Bezug auf das kommende 2G, sonst überleben die Gastronomen nicht. Dann verkaufen die auch unsere Getränke nicht mehr", scherzt Brauerei-Chef Lionel Berger. Für ihn eine großartige Sache, an der er sich gerne beteiligte.

Von den Menschen am Heilbronner Marktplatz hört man unterdessen nur Positives. „Eine nette Atmosphäre, auch wenn ich schon geimpft bin“, sagt ein älterer Herr vom Café nebenan. Er und einige weitere Menschen spielten Zaungast der bunt beleuchteten Szenerie am Rathaus. „Ein besonderes Angebot, mit dem der Markplatz am Abend gut besucht war“, ergänzt Bürgermeisterin Agnes Christner. Letztlich musste keiner lange auf seinen Pieks warten und bei den Impfärzten und Assistenten herrschte zwischen der Akkordarbeit ein wenig Kurzweil. "Die Musik machts!“

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.