DOMEYER - SAFTEY FIRST
hessen
Dienstag, 22. November 2022, 2 Uhr
A5 bei Friedewald, Kreis Hersfeld-Rotenburg, Hessen
News-Nr.: 40815

Defekter Reifen sorgt für Lkw-Crash:
Sattelzug kommt nach Reifenplatzer von Autobahn ab - Fahrer bleibt unverletzt - massive Verkehrsbehinderungen auf der A4

Rund 100.000 Euro Sachschaden - aufwändige Bergungsarbeiten - A4 mehrere Stunden an der Unfallstelle nur eingeschränkt befahrbar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 22. November 2022, 2 Uhr

Ort: A5 bei Friedewald, Kreis Hersfeld-Rotenburg, Hessen

 

(sg) Am frühen Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld gegen 2 Uhr zu einem brennenden LKW auf die A4 zwischen Friedewald und Wildeck-Hönebach in Fahrtrichtung Osten gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte fanden die Feuerwehrleute jedoch statt einem Feuer einen mit Paketen beladenen Sattelzug vor, der vermutlich aufgrund eines Reifenplatzers in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Im weiteren Verlauf war der Sattelzug gegen die rechte Schutzplanke geprallt, die dabei aus ihrer Verankerung gerissen wurde und sich um die Vorderachse der Zugmaschine wickelte. Hierbei wurde auch der Tank auf der rechten Fahrzeugseite aufgerissen und Dieselkraftstoff lief auf die Autobahn. Der Fahrer hatte wohl noch versucht gegenzulenken, wobei der Sattelzug nach links in die Mittelschutzplanke gerutscht war, wo das Fahrzeug dann endgültig zum Stillstand kam. Der nachfolgende Verkehr konnte zum Glück rechtzeitig anhalten, ohne dass es zu Folgeunfällen kam. Der Lkw-Fahrer konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen.

Von der Feuerwehr mussten ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut, der beschädigte Dieseltank abgepumpt und umherliegende Trümmerteile beseitigt werden. Die Autobahnpolizei musste während des Einsatzes die A4 in Fahrtrichtung Osten voll sperren, der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Da die Zugmaschine nicht mehr fahrbereit ist, musste der Sattelzug abgeschleppt werden. Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.