DOMEYER - SAFTEY FIRST
brandenburg
Sonntag, 20. November 2022, 07:50 Uhr
Dallgow-Döberitz, Landkreis Havelland, Brandenburg
News-Nr.: 40795

Streufahrzeug auf vereister Fahrbahn verunglückt:
Fahrzeug gerät auf gerader Strecke ins Schlingern und kippt um - Fahrer wird verletzt und ins Krankenhaus gebracht - Privates Streufahrzeug war auf dem Weg zum "Einsatz"

Mitarbeiter Firma richten Streufahrzeug mit Pick-Up wieder auf

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 20. November 2022, 07:50 Uhr

Ort: Dallgow-Döberitz, Landkreis Havelland, Brandenburg

 

(lg) Eigentlich war der Fahrer eines Streufahrzeuges eines privaten Unternehmens unterwegs um genau solche Unfälle zu vermeiden. Gegen kurz vor acht Uhr kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug bei Dallgow-Döberitz, auf gerader Strecker, ins Schlingern und kippte dabei um. Auf der spiegelglatten Straße rutschte Das Fahrzeug bis neben einen Baum, wo es zum stehen kam. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste durch den Rettungsdienst zur weiteren Versrogung in ein Krankenhaus transportiert werden. Mitarbeiter des Unternehmens rückten mit einem Pick-Up und richteten das Fahrzeug anschließend wieder auf. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.