DOMEYER - SAFTEY FIRST
nordrhein_westfalen
Donnerstag, 18. August 2022, 17:00 Uhr
A3 bei Königswinter, Rhein-Sieg Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 40220

Tödlicher Crash:
53-jährige Frau fährt mit Pkw auf A3 in Abfahrt plötzlich auf die Gegenfahrbahn und kracht in entgegenkommenden Pkw mit vier Insassen - 80-jährige Frau verstirbt noch an Unfallstelle - Insgesamt fünf Personen schwer verletzt - Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz - Feuerwehr und Polizei loben vorbildlichen Einsatz der Ersthelfer

Fahrbahnen der Autobahnabfahrt an dieser Stelle baulich nicht voneinander getrennt - Ermittlungen dauern an

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 18. August 2022, 17:00 Uhr

Ort: A3 bei Königswinter, Rhein-Sieg Kreis, Nordrhein-Westfalen

 

(lg) Auf der A3 bei Königswinter kam es am Donnerstagnachmittag zu einem folgenschweren Frontalzusammenstoß. In der Ausfahrt und Auffahrt Siebengebirge war eine 53-jährige mit ihrem VW Passat aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, welche an dieser Stelle nicht baulich abgetrennt ist, geraten. Ein entgegenkommender VW Golf mit vier Insassen konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Frontalzusammenstoß. Insgesamt sechs Menschen wurden zunächst schwer und teilsweise auch lebensgefährlich verletzt. Noch bevor die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren bewiesen vorbeifahrende Autofahrer ein hohes Maß an Zivilcourage, wie die Behörden im Verlauf mitteilten. Unter den Ersthelfern befanden sich auch ein Soldat und im weiteren Verlauf ein Chirug.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften rückte zu der Unfallstelle aus, darunter auch zwei Rettungshubschrauber. Eine 80-jährige Frau verstarb im Verlauf des Einsatzes noch an der Unfallstelle. Ein spezielles Unfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist mittlerweile vor Ort um Spuren zu sichern. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Frankfurt. 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.