DOMEYER - SAFTEY FIRST
baden_wuerttemberg
Samstag, 30. Juli 2022, 13:00 Uhr
Waghäusel, Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg
News-Nr.: 40076

Großfeuer zerstört Lagerhalle:
Große Lagerhalle von Müllentsorgungsfirma steht in Vollbrand - starke Rauchentwicklung weithin sichtbar - drei große Müllhaufen innerhalb der Halle brennen lichterloh - Rauchwolke und dumpfe Knalle aus Lagerhallenkomplex - über 100 Einsatzkräfte kämpfen gegen Großfeuer

Löschwasser muss im Pendelverkehr zur Einsatzstelle gebracht werden aufgrund schlechter Löschwasserversorgung, auch ein Landwirt und Spezialfahrzeug der Feuerwehr mit Tankwagen sind vor Ort - Feuerwehren aus Region im Großeinsatz - keine Verletzten - Bevölkerung wird vor Rauchwolke gewarnt - warme Temperaturen bringen Feuerwehren an Belastungsgrenze - 600.000 Euro Schaden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 30. Juli 2022, 13:00 Uhr

Ort: Waghäusel, Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg

 

(ch) In den Mittagsstunden wurden die Feuerwehren aus der Region Karlsruhe zu einem größeren Brand bei einem Müllentsorgungsbetrieb in Waghäusel gerufen.

Insgesamt drei große Müllhaufen brannten innerhalb der Halle lichterloh. Eine dichte schwarze Rauchwolke war kilometerweit sichtbar. Da die Feuerwehr sofort von einer Einsturzgefahr der Stahlhalle ausging, wurden die Löscharbeiten von außen vorgenommen. Über die Drehleiter und im Außenangriff gingen Feuerwehrkräfte unter Atemschutz vor. Ein Übergreifen des Feuers auf das direkt angrenzende Wirtschaftsgebäude konnte verhindert werden.

Da sich die Lagerhalle am Ortsrand befand, musste das Löschwasser mittels Pendelverkehr zur Einsatzstelle befördert werden. Immer wieder fuhren Löschfahrzeuge auf und ab um das Wasser zum Brandort zu bringen. Auch ein Landwirt half mit einem großen Löschwasserfass und der AB-Tank der Feuerwehr Bruchsal war im Einsatz. Das Technische Hilfswerk rückte an um die Halle auszuräumen. Parallel wurden Öffnungen mit einem Bagger geschaffen. Auch mehrere Stunden nach Brandausbruch stand noch eine dichte Rauchschwade über der Einsatzstelle. Die Anwohner wurden per Rundfunkdurchsagen aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Bei Temperaturen über 30 Grad mussten die Feuerwehrkräfte regelmäßig getauscht werden.

Besonders pikant: Es ist bereits das dritte größere Feuer bei dem Müllentsorger in Baden-Württemberg binnen zwei Wochen. Am 15. Juli stand der Außenbereich eines Betriebs in Hockenheim in Flammen, vor zwei Tagen brannte die Lagerhalle der Firma in Pforzheim (siehe NSN-Angebot: 40056). Nun erneut ein Großbrand in Waghäusel. Die Polizei geht allerdings zumindest im Fall von Pforzheim von keiner Brandstiftung aus. Was das Feuer heute auslöste, ist noch unbekannt.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.