DOMEYER - SAFTEY FIRST
rheinland_pfalz
Dienstag, 19. Juli 2022,17:00 Uhr
Zerf, Landkreis Trier-Saarburg, Rheinland-Pfalz
News-Nr.: 39983

Landwirte unterstützen bei Waldbrand:
Getreidefeld und Waldstück geraten in Brand - Feuerwehren aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland verhindern mit Großaufgebot eine Ausbreitung

Landwirte unterstützen mit Güllefässern und Sattelzügen - Brand nach rund drei Stunden unter Kontrolle

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 19. Juli 2022,17:00 Uhr

Ort: Zerf, Landkreis Trier-Saarburg, Rheinland-Pfalz

 

(lg) Auch an der Landesgrenze non Rheinland-Pfalz und des Saarlandes kam es am späten Dienstagnachmittag zu einem Waldbrand. Am Rand des kleinen Ortes Zerf brach ein kleinerer Waldbrand auf rund zwei Hektar aus. Dennoch war ein Großaufgebot an Einsatzkräften aus beiden Bundesländern und von teils 50 Kilometer entfernten Feuerwehren nötig um eine Ausbreitung stoppen zu können. Mit Tanklöschfahrzeugen wurde ein Pendelverkehr eingerichtet um ausreichend Wasser an die Einsatzstelle zu bekommen. Unterstützt wurde die Feuerwehr dabei durch angrenzende landwirtschaftliche Betriebe, welche bereits in der vergangenen Woche von der Feuerwehr angesprochen wurden ob sie im Ernstfall helfen würden. Mit zahlreiche Güllefässern und auch Sattelschleppern mit 40.000 Liter Wasser kamen die Bauern und halfen maßgeblich beim Löscherfolg. 

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Feuerwehr verwaist nochmals eindringlich auf die bestehenden Regeln bei der aktuellen Hitzewelle, wie man sich in Wäldern zu verhalten hat. 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.