Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Sonntag, 19. Juni 2022, 21:30 Uhr
Kempen, Landkreis Viersen, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 39736

Mehrfamilienhaus evakuiert:
Betrunkener PKW-Fahrer kracht mit voller Wucht gegen tragende Säule im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses - Glasfront von Fahrschule wird größtenteils zerstört - Riss zieht sich durch tragenden Balken bis ins Mauerwerk - Feuerwehr evakuiert Urlauber aus den oberen Etagen - THW im Einsatz

Fahrer des PKW verletzt ins Krankenhaus transportiert - Ermittlungen zur Unfallursache dauern an

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 19. Juni 2022, 21:30 Uhr

Ort: Kempen, Landkreis Viersen, Nordrhein-Westfalen

 

(lg) Am Sonntagabend kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem folgenschweren Alleinunfall eines stark alkoholisierten BMW-Fahrers. Nach ersten Informationen war der Mann mit seinem Kombi auf dem Kempener Innenring unterwegs als er die Kontrolle verlor und frontal in die Glasfront einer Fahrschule eines Wohn- und Geschäftshauses krachte. Dabei rammte er eine tragende Stütze welche schwer beschädigt wurde. Der Fahrer wurde durch den Rettungsdienst verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr evakuierte zusammen mit dem Ordnungsamt die oberen Etagen welche derzeit von Urlaubsgästen bewohnt war. Die eigentlichen Mieter waren selbst im Urlaub. Durch die Stadt wurden die Personen untergebracht. Das Technische Hilfswerk aus Kempen, sowie ein Baufachberater des THW aus Hückelhoven, rückten an um die Schäden zu begutachten. In einem ersten Schritt wurde eine Notabstützung durchgeführt bevor der Fachberater sich ein genaues Bild der Lage machen konnte. Der Riss weitete sich währenddessen weiter in das Mauerwerk aus. In Absprache mit dem Baufachberater wurde eine umfassende Abstützung des Erdgeschoss angebracht. Die Einsatzmaßnahmen zogen sich bis in die frühen Morgenstunden. 

DIe Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.