Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
empty
Montag, 9. Mai 2022, 19:00 Uhr
Münchendorf, Niederösterreich, Österreich, Europa
News-Nr.: 39404

Schweres Zugunglück in Österreich:
Regionalbahn entgleist am Abend bei voller Fahrt - Zwei Waggons kippen zur Seite und bleiben in Wiese liegen - Mindestens ein Toter und mehrere Schwerverletzte

Waggons teils massiv beschädigt - Elf Verletzte teilweise mit Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen - Insgesamt 110 Passagiere im Zug - Bahn war auf dem Weg nach Wien - Luftbilder zeigen ganzes Ausmaß des Unfalls

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 9. Mai 2022, 19:00 Uhr

Ort: Münchendorf, Niederösterreich, Österreich, Europa

 

(ch) Zu einem folgenschweren Zugunglück ist es am Abend auf der Pottendorfer Linie von Deutschkreutz nach Wien gekommen. Ein mit 110 Passagieren besetzter Regionalzug der ungarischen Raaberbahn entgleiste auf gerader Strecke aus noch unbekannter Ursache auf Höhe der Ortschaft Münchendorf. Der Triebwagen und ein Waggon sprangen dabei aus den Gleisen, stürzten um und blieben teilweise auf einer Wiese liegen. Weitere Waggons entgleisten, blieben aber aufrecht stehen.

Insgesamt elf Menschen wurden bei dem Unglück verletzt, drei von ihnen schwer. Zum Transport der Schwerverletzten wurden auch vier Rettungshubschrauber eingesetzt. Wie die Polizei mitteilte, kam für mindestens eine Person jede Hilfe zu spät. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Die Bahnstrecke wurde schwer beschädigt und bleibt auch den Dienstag noch komplett gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.