Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Donnerstag, 30. Dezember 2021, 17:00 Uhr
Nörvenich, Landkreis Düren, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 38296

Großbrand in Biogasanlage:
Große Lagerhalle mit Gährbehältern und Schwefelsäure ausgebrannt und eingestürzt - Hohe Explosionsgefahr

Warnapp NINA wird bis Köln ausgelöst - Über 100 Einsatzkräfte aus dem ganzen Landkreis, der Bundeswehr udn der Flughafenfeuerwehr im Einsatz

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 30. Dezember 2021, 17:00 Uhr

Ort: Nörvenich, Landkreis Düren, Nordrhein-Westfalen

 

(tz) Bei einem Großbrand in einer Biogasanlage in Nörvenich (NRW) wurde am Donnerstagabend eine große Halle völlig zerstört. Beim EIntreffen der ersten Kräfte stand die Halle bereits in Vollbrand. Zwei Vermenter (Gährbehälter waren bereits durchgebrannt und setzten Gase frei. Über 100 Feuerwehrkräfte aus dem ganzen Landkreis Düren und die Flughafenfeuerwehr der Bundeswehr wurden zu der Großschadenslage gerufen. Da zunächst unklar war, ob in dem aufsteigenden Rauch giftige Schefelgase waren, wurde die NINA WarnApp bis nach Köln ausgelöst. Unmengen Löschwasser waren nötig um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Die Bundeswehr war mit zwei großen Flugfeldlöschafahrzeugen im Pendelverkehr stundenlang im Einsatz um ausreichend Löschawasser heranzuschaffen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Löscharbeiten werden noch bis weit in die Nacht andauern. Die Brandursache ist unklar. Die polizei ermittelt.

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.