Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
schleswig_holstein
Dienstag, 28. Dezember 2021, ca. 11:00 Uhr
Oering, Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein
News-Nr.: 38276

Weihnachtsspeck bei "Hermine"?
Kuh bleibt in Heuunterstadt auf Wiese stecken und muss von Feuerwehr befreit werden

Feuerwehr muss Stange durchtrennen, damit das Tier wieder aus dem Unterstand gelangen kann - "Hermine" etwas wackelig auf den Beinen, aber wohlauf

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 28. Dezember 2021, ca. 11:00 Uhr

Ort: Oering, Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein

 

(ah) Können auch Kühe über die Feiertage so viel fressen, dass sie sozusagen "Weihnachtsspeck" bekommen? Diese Frage muss man sich angesichts des Missgeschicks, das "Hermine" am Dienstag in Oering im Kreis Segeberg passiert ist, wohl stellen: Die fünf Jahre alte Kuh war auf einer Weide in einen Heuunterstand gelaufen und hatte sich dabei zwischen den Stangen eingeklemmt, so dass das Tier nicht mehr allein herauskam. Die Feuerwehr wurde alarmiert und musste eine Stange durchtrennen, so dass die Kuh schließlich wieder aus dem Unterstand gelangen konnte. Natürlich kein alltäglicher Einsatz für die Helfer, aber alles klappte wunderbar, so dass die Feuerwehr kurz darauf wieder abrücken konnte. "Hermine" war danach zwar etwas wackelig auf den Beinen, erholte sich aber schnell und schien kurz darauf wieder wohlauf zu sein.

Laut Besitzerin Regina Wiesenborn ist die Kuh wohl in der Dunkelheit falsch in den Unterstand gelaufen, aber so ganz ausschließen kann man die Geschichte mit dem "Weihnachtsspeck" vielleicht doch nicht....wer weiß!

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.