Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
sachsen
Sonntag, 18. Juli 2021, 22:40 Uhr
Leipzig-Großzschocher, Sachsen
News-Nr.: 37049

150.000m² Feld in Leipzig abgebrannt:
Feuer um die Ecke von Feuerwache - Retter kamen jedoch nicht an den Brandherd heran und fuhren sich fest - Feuer lief rasant auf Firmengelände zu (On Tape!) - Großaufgebot der Feuerwehr kann Brand rechtzeitig löschen

Beachten sie auch unser beeindruckenden Drohnenbilder

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 18. Juli 2021, 22:40 Uhr

Ort: Leipzig-Großzschocher, Sachsen

 

(lg) Am späten Sonntag Abend wütete im Leipziger Südwesten ein heftiges Feuer auf einem Feld. Gegen 22:40 Uhr wurde die Feuerwehr Leipzig zunächst mit einem Löschzug zu einem gemeldeten Feldbrand im Stadtteil Großzschocher alarmiert. Die alarmierten Kräfte hatten aufgrund der Nähe zur eigenen Feuerwache nur eine sehr kurze Anfahrt, doch sie mussten erst einmal schauen, wie sie überhaupt an den Brandherd kommen. Mit einem sehr hohen Tempo breitete sich währenddessen das Feuer aus und lief genau auf ein Firmengelände mit landwirtschaftlichen Maschinen zu. Beim befahren des Feldes fuhren sich zwei Löschfahrzeuge der Feuerwehr im schlammigen Untergrund fest. Dennoch bauten die Kräfte unverzüglich eine Riegelstellung zu der Firma auf, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Weil ein Löschzug bei weitem nicht ausreichte wurden weitere Einheiten, darunter auch zwei Tanklöschfahrzeuge, nachgefordert. Die angrenzende Firma, auf die das Feuer zulief, stellte zwei Traktoren zur Verfügung um so genannte Brandschneisen in das Feld zu ziehen. Die Maßnahmen der Feuerwehr und der Traktoren zeigten Erfolg. Das Feuer konnte rechtzeitig gestoppt und eine Ausbreitung auf die Firma verhindert werden. Nach ersten Schätzungen wurden knapp 15 Hektar des Getreidefelds zerstört. 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.