Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Sonntag, 02. Mai 2021, 22:30 Uhr
Frechen, Rhein-Erft-Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 36274

Nach Todesdrama folgt das Feuerdrama:
Reibekuchen-Foodtruck von gerade verstorbenem Willi Herren brennt vor Großmarkt in Frechen völlig aus

Brandursache rätselhaft - Vordach von Großmarkt durch Feuer beschädigt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 02. Mai 2021, 22:30 Uhr

Ort: Frechen, Rhein-Erft-Kreis, Nordrhein-Westfalen

 

(gs) Es ist ein Feuerdrama nach dem Todesdrama: Der Reibekuchen-Foodtruck von Willi Herren, der am Dienstag vergangener Woche tot in seiner Kölner Wohnung aufgefunden worden war, ist in der Nacht zu Montag vor einem Großmarkt in Frechen völlig ausgebrannt. Die Brandursache ist unklar. Den Foodtruck hatte Herren nur wenige Tage vor seinem Tod als sein neustes Projekt der Presse vorgestellt. Genau an diesem Ort der Präsentation stand der Foodtruck weiterhin und ging nun restlos in Flammen auf. Unter dem Namen "Willi Herren's Rievkoochebud" hatte der Kölner Schauspieler am 16. April unter der großen Aufmerksamkeit der Presse seinen Foodtruck eröffnet. Nach seinem Tod am darauffolgenden Dienstag hatte die Geschäftspartnerin Desiree Hansen bekanntgegeben, dass sie das Projekt ohne Herren nicht fortführen und den Foodtruck nach einer Abschiedstour verkaufen wolle. An dem Fahrzeug hatten zuletzt Trauernde Kerzen und Blumen abgelegt. Was das Feuer ausgelöst hat, ermittelt nun die Polizei. Auch das große Vordach des Großhandelmarktes, unter dem der Truck stand, wurde erheblich beschädigt. 

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.