Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
mecklenburg_vorpommern
Donnerstag, 29. April 2021, ca. 10:00 Uhr
L262 bei Brünzow, Landkreis Vorpommern-Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern
News-Nr.: 36241

Folgenschwerer Verkehrsunfall auf Landstraße in Mecklenburg-Vorpommern:
Nissan gerät in Gegenverkehr und prallt frontal mit Lkw zusammen - Pkw-Fahrer kommt ums Leben, Lkw-Fahrer schwer verletzt - Lastwagen mit 27.000 Tonnen Rapsöl stürzt auf Seite, weite Teile der Ladung laufen aus

Unfallursache noch unklar - Mehr als 150.000 Euro Schaden - Landstraße stundenlang voll gesperrt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 29. April 2021, ca. 10:00 Uhr

Ort: L262 bei Brünzow, Landkreis Vorpommern-Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern

 

(ah) Folgenschwerer Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag auf der L262 bei Brünzow im Landkreis Vorpommern-Greifswald: Ein Nissan geriet aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass der gasbetriebene Lastwagen mitsamt Tankauflieger auf die Seite stürzte und große Teile der Ladung - 27.000 Liter Rapsöl - aus dem Fahrzeug liefen.

Für den 69 Jahre alten Nissan-Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der 55-jährige Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehr als 150.000 Euro. Die Landstraße musste für rund acht Stunden voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.