Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Montag, 29. März 2021, ca. 11:30 Uhr
Grasberg, Landkreis Osterholz, Niedersachsen
News-Nr.: 35953

Reetdach in kompletter Länge in Flammen:
Historisches Reetdachhaus gerät in Brand - Feuer zündet durch, Dach steht komplett in Flammen (n tape) - Gebäude wird schließlich komplett zerstört

Feuerwehr mit mehr als 100 Kräften im Großeinsatz - Brandursache unklar - Bewohner können sich unverletzt ins Freie retten - Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen auf nebenstehenden Kushstall verhindern - Nachbar: "Das tut in der Seele weh" - Feuerwehr: "Reetdach lässt kaum bis gar kein Wasser durch, dadurch hat das Feuer leichtes Spiel und kann von innen durchzünden"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 29. März 2021, ca. 11:30 Uhr

Ort: Grasberg, Landkreis Osterholz, Niedersachsen

 

(ah) Dramatische BIlder und Großeinsatz für die Feuerwehr in Grasberg im Landkreis Osterholz: Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen war das große, reetgedeckte Wohnhaus in Brand geraten. Das Feuer hatte sich so schnell schnell ausgeweitet, dass es wenige Minuten nach dem Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte zu einer Durchzündung kam und helle Flammen aus der gesamten Länge des Dachstuhls schlugen.

Mehr als 100 Löschkräfte gingen von mehreren Seiten gegen das Feuer vor. Es gelang der Feuerwehr zwar, ein Übergreifen der Flammen auf einen benachbarten Kuhstall  zu verhindern; das historische Wohnhaus wurde jedoch ein Raub der Flammen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Menschen wurden nicht verletzt; alle Bewohner konnten sich noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte unverletzt ins Freie retten. Zur Brandursache gibt es noch keine Angaben. Die Polizei ermittelt.

Bei dem Objekt handelte es sich um eines der ältesten Häuser im Ort, was erst vor kurzem mit einem sechstelligen Betrag saniert worden war.

 

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.