Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Freitag, 12. März 2021, 19:00 Uhr
A29 bei Ahlhorn und Emstek, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 35802

Erneut Unwetter über Niedersachsen:
Plötzlicher Hagel verursacht Unfall auf A29 - Zeitgleich Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag in selber Gemeinde

Weitere Unwetterfront sorgt für Feuerwehreinsätze.

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 12. März 2021, 19:00 Uhr

Ort: A29 bei Ahlhorn und Emstek, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen

 

(mw) Die Gewitterfront war kurz, aber heftig: Eine durchziehende Unwetterfront hat am Abend über den Nordwesten örtlich für Unruhe gesorgt. In der Gemeinde Emstek im Landkreis Cloppenburg, schlug das Gewitter gleich doppelt zu - die Feuerwehr war gleich doppelt gefordert: Zunächst war ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses offenbar durch einen Blitzschlag in Brand geraten. Noch während die alarmierte Feuerwehr auf dem Weg zum Gerätehaus war, ereignete sich auf der nahegelegenen A29 in selber Gemeinde ein schwerer Unfall in einem Hagelschauer, zwei Personen wurden als eingeklemmt gemeldet. Die Feuerwehr teilte sich auf, ließ weitere Feuerwehren zur Unterstützung zu beiden Einsätzen rufen. 

Auf der A29 war eine 20-Jährige mit ihrem Golf inmitten eines heftigen Hagelschauers ins Schleudern geraten, der Wagen überschlug sich. Doch zum Glück wurde entgegen erster Befürchtungen keiner eingeklemmt, die junge Fahrerin, sowie ihre Bruder und ihre Mutter im Wagen kamen leicht verletzt davon. Somit konnten die dorthin ausrückenden Feuerwehrkräfte zum Brandeinsatz weiterfahren, denn dort wurden sie gebraucht: Anwohner hatten einen lauten Schlag wahrgenommen, kurz darauf brannte es bereits aus dem Dach ihres Hauses. Keiner wurde verletzt, jedoch musste die Familie zusehen, wie sich das Feuer durch das gesamte Dach ausbreitete. Die Feuerwehr ging über eine Drehleiter und von Innen vor, das Haus wurde schwer zerstört und ist zunächst nicht bewohnbar. Ganz offenbar hatte hier ein Blitzschlag das Feuer im Dachstuhl ausgelöst. Die Feuerwehr war bis in die Nacht im Einsatz. 

 

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.