Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Dienstag, 23. Februar 2021
Wangerooge, Niedersachsen
News-Nr.: 35646

Mit negativem Corona-Schnelltest auf die Inseln?
Dehoga-Vorschlag soll Osterurlaub auf den ostfriesischen Inseln ermöglichen - Möglichkeiten sollen in Online-Konferenz erörtert werden

Aktuelle Bilder und O-Töne von der Insel Wangerooge: "Ostergeschäft für uns sehr wichtig" - "Man sollte alle Möglichkeiten ausschöpfen, um hier Gäste rüberzubringen"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 23. Februar 2021

Ort: Wangerooge, Niedersachsen

 

(ah) Ein Vorschlag des niedersächsischen Landesverbandes des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) soll Osterurlaub auf den ostfriesischen Inseln ermöglichen. Demnach sollen Gäste auf die Inseln dürfen, wenn sie einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen können. Die Lage der Inseln und die Anreisemöglichkeiten könnte der Schlüssel für die Durchführbarkeit sein, da ein Urlauberansturm leichter kontollierbar sein würde als an anderen Orten.

Auf Wangerooge wird der Vorschlag weitgehend positiv aufgenommen, da dies eine Möglichkeit wäre, das wichtige Ostergeschäft zu retten. Man ist sich jedoch darüber im klaren, dass entsprechende Konzepte von allen Beteiligten sorgfältig ausgearbeitet werden müssen, damit die juristischen und logistischen Hürden genommen und die mögliche Öffnung schließlich auch umgesetzt werden kann. Noch am Dienstag soll daher eine Online-Konferenz stattfinden, bei der Landräte der betroffenen Kreise, Juristen, Vertreter der Industrie- und Handelskammer, der Dehoga und der Reedereien über die Umsetzbarkeit des Vorschlages diskutieren.

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.