Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
bremen
Donnerstag, 07. Januar 2021, 16:00 Uhr
Bremen-Oslebshausen
News-Nr.: 35076

Vermutliche Brandstiftung in Bremen:
Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus - Wohnung durch Feuer völlig zerstört - Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest (on Tape) - Bereits mehrfach Feuer in dem Wohnhaus

Feuerwehr im Großeinsatz - Handybilder von Augenzugen mit Flammen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 07. Januar 2021, 16:00 Uhr

Ort: Bremen-Oslebshausen

 

(et) Ein Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus hat am Donnerstag die Feuerwehr in Bremen für mehrere Stunden beschäftigt. Das Feuer war aus bilsang unbekannter Ursache im Dachgeschoss des Hauses ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. Als die Feuerwehr eintraf schlugen die Flammen bereits aus dem Dach. Die Bewohner des betroffenen Hauses hatten sich bereits in Sicherheit bringen können. Die angrenzenden Nachbarhäuser mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung von der Feuerwehr evakuiert werden. Mit einer Drehleiter und einem Großaufgebot gelang es der Feuerwehr schließlich den Dachstuhlbrand unter Kontrolle zu bringen.  Die Polizei hat noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen aufgenommen und nahm in diesem Zuge drei Tatverdächtige fest, die möglicherwesie für das Feuer verantwortlich sein könnten. Mindestens eine Wohnung brannte jedoch völlig aus. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlugen der Kriminalpolizei dauern weiter an.

 

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.