Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Tödlicher Absturz in die Tiefe:
Mann stürzt bei Reparaturarbeiten in 24 Meter tiefen Brunnenschacht - komplizierte Rettung aus engem Schacht - Opfer kann nur noch tot geborgen werden

Zahlreiche Spezialkräfte von Höhenrettung und Bergwacht im Einsatz - Anwohner hatten den Brunnenwart verständigt, weil der Gemeinschaftsbrunnen nicht mehr genügend Wasser lieferte - Bei der Reparatur der Pumpe stürzte der Mann von einer Plattform in die Tiefe

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 2. August 2020

Ort: Schiedlberg, Bezirk Steyer-Land, Österreich, Europa

 

(sg) In einem Gemeinschaftsbrunnen, der mehrere Häuser und Höfe in der Gemeinde mit Wasser versorgt, kam es zu einem technischen Defekt und somit zu einer Wasserknappheit. Die betroffenen Anwohner verständigten den für die Wartung zuständigen Brunnenwart, der auf eine Plattform in etwa fünf Metern Tiefe hinabstieg. Dort befand sich die Pumpe, die offenbar ausgefallen war. Während den Reparaturarbeiten stürzte der Mann aus noch unbekannter Ursache von der Plattform ab. In einer Tiefe von etwa 24 Meter kam er schwerverletzt und nicht mehr ansprechbar zum Liegen. Zeugen des Vorfalls verständigten daraufhin sofort die Rettungskräfte. Die Einsatzkräfte vom Roten Kreuz, der Rettungshubschrauber C10, die Höhenretter der Feuerwehren Steyr und Ternberg, die Bergrettung und die Feuerwehr Schiedlberg konnten trotz intensiven Bemühungen den Mann nur mehr Tod aus dem Schacht bergen.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.