Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Belastender Einsatz - Feuerwehr muss eigenen Kameraden nach schwerem Unfall aus Autowrack schneiden:
22-Jähriger kommt von der Straße ab und prallt an Feldweg gegen Bachdurchlauf - PKW überschlägt sich und prallt kopfüber mit der Beifahrerseite gegen einen Baum

1er BMW wird völlig zerstört - Junger Feuerwehrmann wird lebensgefährlich verletzt und muss in Marburger Spezialklinik geflogen werden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 26. Juli 2020, ca. 20:15 Uhr

Ort: K43 bei Atzenhain, Vogelsbergkreis, Hessen

 

(et) Als die Kameraden der Feuerwehr Mücke am späten Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall auf die K 43 bei Atzenhain im Vogelsbergkreis gerufen wurden, wussten sie nur von einer eingeklemmten Person. Ein PKW war nach einer Kurve nach rechts von der Straße abgekommen und an einem Feldweg gegen einen Bachdurchlauf geprallt. Danach überchlug sich der 1er BMW und prallte mehrere Meter weiter kopfüber mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der Kleinwagen blieb auf dem Dach liegen und wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Als die Feuerwehr wenige Minuten nach der Alarmierung am Unfallort eintrafen, mussten sie feststellen, dass es sich bei dem im Wagen eingeklemmten Mann um einen ihrer eigenen Kameraden handelte. Dementsprechend war der Einsatz besonders belastend, den 22-jährigen Kameraden mit schwerem Gerät aus dem Wrack frei schneiden zu müssen. Der junge Mann wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in einer Spezialklinik nach Marburg geflogen werden. Die Straße musste für die aufwendigen Rettungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache vor Ort aufgenommen.  

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.