Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Donnerstag, 23. Juli 2020, 22 Uhr
A28 bei Delmenhorst, Niedersachsen
News-Nr.: 33681

Briefe und Pakete werden kräftig durchgeschüttelt:
Post-Lastzug gerät auf A28 außer Kontrolle und kippt um - Fahrer leicht verletzt

A28 im Autobahnkreuz Delmenhorst bis in die Nacht hinein gesperrt - Feuerwehr sichert umgestürzten Lkw ab - Ersthelfer betreuen den Fahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 23. Juli 2020, 22 Uhr

Ort: A28 bei Delmenhorst, Niedersachsen

 

(sg) Der Fahrer eines Lkw der Deutschen Post verlor am Abend am Autobahndreieck Delmenhorst an der A28 nach Oldenburg die Kontrolle über sein Gespann. Der Gliederzug rammte zunächst links die Leitplanke, scherrte dann nach rechts aus, wo er die Leitplanke durchbrach. Während der Anhänger aufrecht stehen blieb stürzte der Lkw selbst auf die Seite. Der Fahrer konnte sich aber selbst aus seinem Führerhaus befreien und wurde von Ersthelfern bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut.

Für die Bergungsarbeiten muss die A28 an dieser Stelle wohl noch bis in die Nacht hinein gesperrt bleiben.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.