Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Gefährlicher Spielplatz:
Kleinkind fällt auf Privatgrundstück in ungesicherten Brunnenschacht - Spielgefährten springen hinterher und versuchen Kind zu retten - Rettungshubschrauber fliegt 2-jähriges Kind in Berliner Klinik

Großeinsatz für den Rettungsdienst - zwei vier und fünf Jahre alte Spielgefährten springen offenbar hinter dem Kind in das wassergefüllte Loch hinterher und retten diesem so das Leben - Erwachsene eilen zu Hilfe und ziehen Kinder aus dem Schacht

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 22. Mai 2020, 20:30 Uhr

Ort: Kremmen, Landkreis Oberhavel, Brandenburg

 

(sg) Tragisches Unglück am Freitagabend im Kremmen: Drei Kinder - fünf, vier und zwei Jahre spielen auf einem privaten Baugrundstück neben dem elterlichen Einfamilienhaus in einer Neubausiedlung. Auf dem Gelände befindet sich ein Sandberg und offenbar, so erste Ermittlungen der Polizei, auch ein frisch ausgehobener knapp ein Meter tiefer Brunnenschacht. In dieses mit Wasser gefüllte Loch fiel offenbar das zweijährige Kleinkind. Die beiden anderen Kinder sprangen wohl ebenfalls hinein, um ihren Spielgefährten zu retten. Auch in der Nähe anwesende Erwachsene eilten zur Hilfe. Das Kleinkind wurde bei dem Sturz schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik geflogen. Die beiden anderen Kinder kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser zur Beobachtung. Die Polizei leitete Ermittlungen gegen die Erziehungsberechtigten wegen einer möglichen Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht ein.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.