Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schwerer Unfall mit Viehtransporter sorgt für größeren Feuerwehreinsatz:
Schweinetransporter gerät in aufgeweichten Grünstreifen und kippt auf Seite - Feuerwehr muss mehrere ausgerissene Tiere in Schach halten - Fahrer in Fahrerkabine eingeschlossen und leicht verletzt

Zwölf Tiere nach Unfall verendet - Ein Feuerwehrmann wird beim Einsatz leicht verletzt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 13. Januar 2020, ca. 10:00 Uhr

Ort: Hörstel, Kreis Steinfurt, Nordrhein-Westfalen

 

(ah) Ein schwerer Unfall auf einer Landstraße bei Hörstel im Kreis Steinfurt hat am Montagvormittag einen größeren Feuerwehreinsatz nach sich gezogen. Ersten Angaben zufolge war ein mit mher als 100 Tieren beladener Schweinetransporter auf den durch Regen durchnässten Grünstreifen neben der Fahrbahn geraten, woraufhin der Fahrer die Kontrolle über den Lkw verlor und auf die Seite stürzte.

Der Fahrer wurde in der Fahrerkabine eingeschlossen. Feuerwehrleute mussten den Verletzten befreien. Zwölf Schweine verendeten durch den Unfall, zahlreiche andere konnten aus dem Transporter entkommen und liefen auf der Fahrbahn umher. Die Einsatzkräfte mussten daher einige der Tiere einfangen und in Schach halten.

Ein Feuerwehrmann erlitt bei dem Einsatz einen Schwächeanfall. Warum der Lkw auf den Grünstreifen geriet, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt. Aufgrund des Unfalls musste die Landstraße voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.