Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Kurz vor dem Schlachthof aus dem Transporter entkommen und gleich wieder eingefangen:
Schweinetransporter kippt in scharfer Kurve auf Landstraße auf Seite - Einige Schweine können aus Laderaum entkommen und müssen eingefangen werden

Weitere Tiere kommen ums Leben oder werden verletzt, so dass sie noch vor Ort getötet werden müssen - Zum Unfallzeitpunkt Temperaturen um den Gefrierpunkt - Unfallursache unklar - Fahrer leicht verletzt - Aufwändige Bergungsarbeiten - Feuerwehr: "Wir hatten an dieser Stelle öfter Unfälle mit Schweinetransportern und sind schon geübt darin"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 07. Oktober 2019, ca. 09:00 Uhr

Ort: Loxstedt, Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen

 

(ah) Die Fahrt zum Schlachthof endete kurz vor dem Ziel: In Loxstedt im Landkreis Cuxhaven ist ein Schweineteansporter umgestürzt. Einige Schweine konnten entkommen,  wurden aber rasch wieder eingefangen. Andere kamen ums Leben oder wurden verletzt und mussten getötet werden. 
Der Unfall ereignete sich im Bereich einer scharfen Kurve bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Der Fahrer verlor die Kontrolle über den Lkw, der daraufhin von der Straße abkam und am Vorgarten eines Einfamilienhauses auf die Seite stürzte. Zahlreiche Schweine liefen in den Vorgarten und wurden dort von der Feuerwehr in ein Gatter aus Leitern eingepfercht. Etwa 90 Tiere waren in dem Lkw eingeklemmt und mussten von den Einsatzkräften befreit werden. Die Arbeiten gestalteten sich als schwierig, da das Dach aufgetrennnt und die schweren Schweine regelrecht aus dem Laderaum gezogen werden mussten. 17 Tiere mussten notgeschlachtet werden; die unverletzten Schweine wurden anschließend in einen Ersatztransporter umgeladen.

Aufgrund des Unfalls und der aufwändigen Bergungsarbeiten musste die Straße für längere Zeit voll gesperrt werden. Die Unfallursache ist noch unklar. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Für die Feuerwehr ein schwieriger, aber überraschenderweise nicht außergewöhnlich ungewöhnlicher Einsatz: "Wir hatten an dieser Stelle öfter Unfälle mit Schweinetransportern und sind schon geübt darin", so Daniel Holzapfel von der Feuerwehr Loxstedt.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.