Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Pkw kracht in Lkw:
Bergab auf kurvenreicher Strecke gerät ein VW Passat in den Gegenverkehr und kollidiert mit Lkw - Beide Pkw-Insassen schwer verletzt - Lkw-Fahrer leicht verletzt

Rettungshubschrauber Christoph 16 fliegt Notarzt zur Einsatzstelle - Feuerwehr schneidet Fahrerseite auf, um schwer verletzten Beifahrer zu befreien - Passat Totalschaden - Lkw steht quer über gesamte Straße, Fahrer (33) leicht verletzt - Weiterer Pkw (Audi) leicht touchiert - Zweispurige Landstraße zwischen Mettlach und Britten über Stunden voll gesperrt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 20. September 2019, ca. 12 Uhr

Ort: L 375 bei Britten/Mettlach, Lk Merzig-Waden, Saarland

 

(jl) Am Freitagmittag kam es auf der L 375 zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein junger Passat-Fahrer (21) war bergab auf der kurvenreichen Strecke unterwegs, als er nach links in die Gegenspur geriet. Aufgrund der Spurenlage und ersten Zeugenangaben an der Unfallstelle geht die Polizei davon aus, dass der Pkw-Fahrer mit nicht angepasster Geschwindigkeit in den Kurvenbereich gefahren und deshalb in den Gegenverkehr geraten ist. Dort kollidierte er mit einem Lkw. Der VW wurde schwer beschädigt, der Lkw schleuderte ebenfalls mit schwerem Frontschaden in den Graben. Quer über die gesamte Fahrbahn kam er mit gebrochener Vorderachse zum Stehen. Beide Insassen im Pkw wurden schwer verletzt. Die Feuerwehr musste die Fahrerseite aufschneiden, um den schwer verletzten Beifahrer (24) zu befreien. Zur schnellen Versorgung der Verletzten wurde ein Notarzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 16 zur Unfallstelle geflogen. Der Fahrer des Lkw (33) wurde leicht verletzt. Alle drei verletzten Personen kamen ins Krankenhaus. Ein weiterer Pkw wurde bei dem Unfall touchiert, der Fahrer des Audi blieb aber unverletzt.

Der VW erlitt Totalschaden. Auch der Audi war nicht mehr fahrbereit und wurde vom ADAC abgeschleppt. Ebenso der Laster.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.