Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuer bei Erntearbeiten:
Mähdrescher gerät in Brand - Flammen greifen auf Feld über und vernichten drei Hektar Getreide – Feuer droht auf angrenzenden Wald überzuspringen

Feuerwehr war dies bereits der dritte Einsatz an diesem Tag – Wasserversorgung muss mit Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr gesichert werden – Löscharbeiten dauern fast zwei Stunden lang

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 5. Juli 2019, 15:10 Uhr

Ort: Wietmarschen, Grafschaft Bentheim, Niedersachsen

 

(sg) Vermutlich durch einen technischen Defekt geriet am Freitagnachmittag bei Lohne in der Gemeinde Wietmarschen ein Mähdrescher bei Erntearbeiten in Brand. Das Gefährt stand schnell lichterloh in Flammen. Das Feuer breitete sich rasend schnell auch auf das umliegende Getreidefeld aus und erfasste letztendlich eine Fläche von ungefähr drei Hektar. Auch drohten die Flammen auf einen angrenzenden Wald überzugreifen.

Die Feuerwehr rückte mit fünf Wehren an und versuchte die Flammen einzudämmen. Dennoch konnten die Einsatzkräfte nicht verhindern, dass der Mähdrescher komplett ausbrannte und große Teile des Feldes vernichtet wurden.

Um ausreichend Löschwasser vor Ort zu haben, musste dieses mit Tanklöschfahrzeugen abwechselnd im Pendelverkehr auf das Feld gebracht werden. Die Löscharbeiten dauerten rund zwei Stunden. Bereits unmittelbar zuvor musste die Feuerwehr Lohne einen Böschungsbrand löschen. Die Kameraden waren noch nicht wieder an ihrem Standort zurück, als der erneute Alarm einlief. Am Mittag hatte bereits ein Pkw-Brand auf der Autobahn die Wehr gefordert.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.