Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Tropische Aussichten in der Wesermarsch:
Flamingo-Kolonie offenbar in der Wesermarsch niedergelassen - Kolonie gilt damit offenbar als nördlichste Flamingo-Ansiedlung weltweit

Tiere stammen vermutlich von bisher nördlichster Kolonie am Zwillbrocker Venn in den Niederlanden - Begeisterte Anwohner mit Kameras harren bis Sonnenuntergang aus: "Da muss man ja gar nicht mehr verreisen"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag 11. Juni 2019, 21:00 Uhr

Ort: Brake, Landkreis Wesermarsch, Niedersachsen

 

(gs) Als erste Fotos auftauchten, dachten viele erst an eine Fotomontage: Flamingos in der Wesermarsch? Kaum vorstellbar, denn als bisher nördlichste Kolonie von Flamingos weltweit gilt der Zwillbrocker Venn bei Zwolle in den Niederlanden. Doch nun haben sich tatsächlich über ein dutzend der rosafarbenden Exoten an einem Binnengewässer zwischen Weser und Bundesstraße 212 nördlich von Bremen niedergelassen. Das spricht sich rum: Bis zum Sonnenuntergang pilgerten unzählige Anwohner an die salzhaltigen Wiesen, um sich selber ein Bild der tropischen Tiere zu machen, die sonst eigentlich in Aftrika oder Südamerika heimisch und nur in kleineren Kolonien in Spanien und Portugal zu beobachten sind. Vogelkundler gehen davon aus, dass es sich um Tiere der niederländischen Kolonie handelt, die sich nun weiter gen Norden bewegt haben. Sollten sie sich hier dauerhaft niederlassen, wäre es die nördliche Kolonie weltweit. Insgesamt wurden 15 Tiere gesichtet, zwei von ihnen genossen den ganzen Abend das milde Klima und das fischreiche salzige Wasser einer Seenfläche südlich der Stadt Brake. Nun bleibt abzuwarten, ob die Tiere nur einen Ausflug machen oder in der Region tatsächlich sesshaft werden. Die Region gilt ansonsten bisher als die storchenreichste Region Deutschlands: In mehr als 100 Horsten sorgen Weißstörche hier jedes Frühjahr für Zugvogel-Nachwuchs.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.