Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Familie verliert Haus am Muttertag:
Ausgerechnet an diesem Tag brennt das Haus einer Familie nieder- kurz zuvor Garagenbrand im benachbarten Landkreis

Feuer nur in kurzen, zeitlichen Abständen ausgebrochen. Wind fördert die Brandausbreitung

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag 12. Mai 2019, 14:30 Uhr

Ort: Teschendorf, Landkreis Oberhavel, Lindow Landkreis Barnim, Brandenburg 

 

(ks) Viel zu tun für die Einsatzkräfte in zwei angrenzenden Landkreisen am Muttertag. Um 14:30 Uhr wurde ein Garagenbrand gemeldet. Dieser hölzerne Bau stand mit Fahrzeugen und einigen Gefahrgütern wie Gasflaschen und gefüllten Benzinkanistern, in Flammen. Starker Wind fördert die Brandausbreitung enorm. Die eingesetzten Einsatzkräfte mussten eine lange Wasserversorgung aufbauen und löschten dann von einem Tanklöschfahrzeug und im weiteren Einsatzverlauf mit Schaum. Die Gasflaschen und Kanister mussten über einen längeren Zeitraum gekühlt werden um eine Explosion dieser zu verhindern. Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz löschten Glutnester ab. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden, der Sachschaden ist dennoch groß. Gefahr des Übergreifens auf andere Gebäude bestand nicht. Wie es zu dem Brand kommen konnte ermittelt die Polizei. 

 

Rund zwei Stunden später, gegen 16.40 Uhr kam es im benachbarten Landkreis zu einem Brand eines Bungalows. Tragischer Weise verlor hier eine Familie ihr Haus und das gesamtes Hab und Gut. Wie das Feuer ausbrechen konnte, ermittelt die Polizei. Die Brandursache ist völlig unklar. Mehrere Feuerwehren waren schnell am Einsatzort, konnten aber trotz ihres zügigen Eingreifens einen Totalverlust des Hauses nicht verhindern. Auch hier waren mehrere Trupps unter Atemschutz im Einsatz und versuchten der Flammen Herr zu werden. Wie beim Einsatz in Teschendorf mussten auch hier, Gasflaschen die sich im Gebäude befanden, gekühlt werden. Um Glutnester aufzuspüren, dauerten die Nachlöscharbeiten knapp 2 Stunden. Auch wenn der Verlust des Hauses für eine ganzen Familie tragisch endet, wurde zum Glück niemand Verletzt. Der Rettungsdienst war für die Dauer der Löscharbeiten in Bereitstellung. 

 

Ob es einen Zusammenhang der Brände gibt ist unklar. 

 

Text

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.