Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Gebäude war nicht mehr zu retten:
Wohnhaus brennt komplett nieder – Deutsche und niederländische Feuerwehrleute arbeiten Hand in Hand – Bewohner müssen ansehen, wie Hab und Gut vernichtet werden

Bungalow war zum Einfamilienhaus umgebaut – Großvater und Enkel lebten unter einem Dach

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 12. März 2019, 17:00 Uhr

Ort: Emlichheim, Grafschaft Bentheim, Niedersachsen

 

(ch) Schon beim Eintreffen war den Feuerwehren klar, dass dieser Einsatz längere Zeit andauern wird. Am frühen Abend wurden sie zu einem brennenden Wohnhaus in Emlichheim alarmiert. Die Flammen schlugen bereits aus dem Dach, weswegen Vollalarm für alle Feuerwehren in der Gemeinde ausgelöst wurde. Mit mehreren Trupps gingen die Wehrleute gegen den Brand vor. Ein Innenangriff war nicht mehr möglich, da die aus Holz bestehende Decke jederzeit hätte einstürzen können. Somit blieb nur der Außenangriff über mehrere C-Rohre. Unterstützt wurden die heimischen Kameraden dabei auch von den Kollegen aus den Niederlanden, die mit einem Teleskopmast anrückten. Da ein Hydrant nicht in unmittelbarer Nähe vorhanden war, musste eine längere Schlauchleitung gelegt werden. Das als Bungalow errichtete und zum Einfamilienhaus umgebaute Gebäude brannte trotz des tatkräftigen Einsatzes der 82 Helfer komplett aus. Die Bewohner, ein Großvater mit seinem Enkel, waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht im Haus. Einer von ihnen traf aber während den Löscharbeiten ein und musste machtlos zusehen, wie die Flammen das Hab und Gut zerstörten. Die Polizei versucht nun zu ermitteln, wie es zu dem folgenschweren Feuer kommen konnte. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.