Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Silvesterraketen verursachen unzählige Brände in und um Oldenburg:
Wardenburg: Nach hefiger Böllerei im Ort brennt plötzlich ein Dachstuhl / Oldenburg: Kellerbrand an Mehrfamilienhaus und Carports in Flammen

Feuerwehr muss soviele Brandeinsätze wie lange nicht mehr abarbeiten

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, Silvester, 31. Dezember 2018, 17:15 Uhr / Dienstga, Neujahr, 1. Januar 2019, 0:30 Uhr

Ort: Hundsmühlen, Landkreis Oldenburg, und Oldenburg Niedersachsen  

 

(et/gs) Die Feuerwehr war zu diesem Jahreswechsel soviel gefordert wie lange nicht mehr, Schon vor Mitternacht gab es erste Brände: Vermutlich eine fehlgeleitete Rakete setzte am frühen Silvesterabend einen Dachstuhl in Hundsmühlen bei Wardenburg (Landkreis Oldenburg) in Brand. Kurz vor dem Brand wurde in der Gegend heftig geböllert. Dabei ist möglicherweise eine Rakete in den Dachstuhl eines Einfamilienhauses eingeschlagen und hatte den Trockenfirst in Brand gesetzt. Als die Feuerwehr kurz darauf eintraf, waren bereits Flammen im Dachstuhl zu sehen. Mit rund 70 Einsatzkräften aus vier Wehren konnte der Brand zum Glück schnell eingedämmt werden. Trotzdem mussten Teile der Dachhaut aufwendig aufgenommen werden und das Gebälk mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert werden. Die Bewohner wurden nicht verletzt.

Nach Mitternacht ging es dann Schlag auf Schlag weiter: Am Oldenburger Hauptbahnhof war offenbar durch Böller im Kellerschacht ein Feuer im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses ausgebrochen. Etwas 20 Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Kurz darauf stand ein Carport in Flammen. Auch hier musste die Feuerwehr zügig eingreifen, um ein Ausbreiten auf ein Wohnhaus zu verhindern.

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.