Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Rauchwolke kilometerweit sichtbar:
Großes Gehöft lichterloh in Flammen - Riesiges Einfamilienhaus mit angrenzenden Scheunen und Werkstätten zum Teil in Vollbrand und eingestürzt - Schwierige Löscharbeiten bis zu zehn Meter hohen Flammen

Riesige Flammen und Rauchwolke weit sichtbar - Massive Umweltbelastung - Warnung für Anwohner - Schwieriges Herankommen für Feuerwehr, da Scheune eingestürzt - Übergreifen auf angrenzendes Waldstück verhindert - Langwierige Nachlöscharbeiten noch bis in den Abend

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 09. Oktober 2018, ca. 13:45 Uhr

Ort: Heinrichsdorf-Rheinsberg, Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

 

(jl) Großalarm! Anwohner weit um den Ort Rheinsberg im Landkreis Ostprignitz-Ruppin wurden angehalten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Am Nachmittag brach aus noch ungeklärter Ursache in einem großen Gehöft ein Feuer aus. Ein riesiges Einfamilienhaus mit angrenzenden Scheunen und Werkstätten stand lichterloh in Flammen. Die kilometerhohe und weite Rauchwolke war weiträumig sichtbar. Bis zu zehn Meter hoch schlugen die Flammen in den Himmel. Es kam zu einer massiven Umweltbelastung und die Anwohner wurden angehalten, dringend Fenster und Türen geschlossen zu halten. Mehrere Feuerwehren waren in einem Großaufgebot im Einsatz. Mit Tanklöschfahrzeugen und von einer Drehleiter aus bekämpften sie das Feuer. Für die Kräfte war es ein schwieriges Herankommen an alle Brandherde, da die Scheune bereits eingestürzt war. Ein Pkw brannte in den Flammen komplett aus. Ein Übergreifen auf das direkt angrenzende Waldstück konnte zum Glück erfolgreich verhindert werden. Ersten Angaben zufolge wurde bei dem Feuer niemand verletzt. Die langwierigen Nachlöscharbeiten des Großbrandes werden noch bis in den Abend hinein andauern. 

 

 

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.