Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schwerer Unfall auf Einsatzfahrt:
Streifenwagen mit Sonderrechten prallt beim Überholen in abbiegenden Opel - Beamter im Streifenwagen und Fahrerin des Pkw eingeklemmt und schwer verletzt - Opel-Fahrerin in Lebensgefahr

Zweiter Polizeibeamter erleidet leichte Verletzungen - Frau wollte offenbar von Landstraße in Einfahrt abbiegen, als der Streifenwagen überholte - Beide Fahrzeuge komplett zerstört, Hinterachse des Opel abgerissen - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 13. Oktober 2017, ca. 14:15 Uhr

Ort: Landstraße zwischen Huntlosen und Westrittrum, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen

 

(ah) Bei einer schweren Kollision zwischen einem Streifenwagen und einer Pkw auf einer Landstraße im Landkreis Oldenburg sind am Freitagnachmittag alle drei Insassen zum Teil schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw schwebt in Lebensgefahr.

Ersten Angaben zufolge war der Streifenwagen auf einer Einsatzfahrt mit Sonderrechten unterwegs und fuhr in die gleiche Fahrtrichtung wie der Opel. Dessen 43-jährige Fahrerin wollte gerade in dem Moment in eine Hofeinfahrt abbiegen, als der Streifenwagen sie überholen wollte, so dass es zur Kollision kam. Der Aufprall war so heftig, dass die Hinterachse des Opel abgerissen wurde und beide Fahrzeuge in den Seitenraum geschleudert wurden.

Beide Fahrer wurden in den Wracks eingeklemmt und schwer verletzt, der Beifahrer des Streifenwagens erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte mussten schweres Gerät einsetzen, um die Eingeklemmten zu befreien. Die lebensgefährlich verletzte Pkw-Fahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.; die Beamten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Landstraße musste aufgrund des Unfalls voll gesperrt werden. Weitere Ermittlungen zum Vorfall wurden von einer anderen Polizeidienststelle aufgeleitet.


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.