Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Gebäudebrand in Bremen-Horn - Vier Verletzte:
Reihenhaus wird durch Feuer völlig zerstört - Erdgeschoss brennt aus, Obergeschoss einsturzgefährdet - Bewohner können sich gerade noch rechtzeitig aus Inferno retten

Beide Hausbewohner und zwei Nachbar kommen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus – Eisige Temperaturen erschweren Löscharbeiten für die Feuerwehr

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 18. Januar 2017, 21:30 Uhr

Ort: Bremen

 

(sg) Große Aufregung in einer Wohnsiedlung in Bremen-Horn am späten Mittwochabend. In einem Reihenhaus ist gegen 21:30 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Die beiden Bewohner können sich noch selbstständig aus dem lichterloh brennenden Gebäude retten und die Feuerwehr alarmieren.

Sie kommen beide ebenso wie zwei Nachbarn, die zur Hilfe eilten, mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr geht sofort mit zwei Trupps zur Brandbekämpfung vor. „Beim Eintreffen schlugen bereits starke Flammen aus den Fenstern im Erdgeschoss“, erzählt Einsatzleiter Harald Schulenberg. Den Brandbekämpfern macht nicht nur das Feuer, sondern auch die Eiseskälte massive Probleme. Das Löschwasser gefriert sofort auf der Straße und macht diese zu einer wahren Eispiste. Im Weg stehen auch zwei Bäume, die für den Einsatz der Drehleiter aus dem Vorgarten weichen müssen und kurzerhand mit einer Säge umgelegt werden.

Sicherheitshalber werden die beiden Nachbargebäude evakuiert und durch die Feuerwehr kontrolliert. Sie sind aber anders als das Brandhaus weiterhin bewohnbar.

Über Ursache und Schadenshöhe konnten bisher keine Angaben gemacht werden.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

  • Rettungswagen und Polizeiwagen auf Straße
  • Feuerwehr in enger Wohnstraße
  • Rauch steigt aus dem Gebäude auf
  • Drehleiter steht vor dem Gebäude
  • Feuerwehr sägt Bäume ab
  • Gefrierendes Löschwasser auf der Straße
  • Drehleiter kommt zum Einsatz
  • Dach wird mit Motorkettensäge geöffnet
  • Polizei bei der Zeugenbefragung
  • Atemschutzgeräteträger gehen in das Gebäude
  • Schläuche werden aufgerollt
  • Blick ins ausgebrannte Gebäude
  • O-Ton mit Harald Schulenberg, Einsatzleiter Feuerwehr Bremen: „…bei Eintreffen starke Flammen aus Erdgeschoss von Reihenhaus … zwei Trupps zur Brandbekämpfung unter Atemschutz vorgegangen … Personen hatten Gebäude bereits verlassen, vom Rettungsdienst versorgt … zwei weitere Personen zur Kontrolle ins Krankenhaus … teile vom Dach aufgenommen … gesamte Erdgeschoss vom Feuer in Mitleidenschaft gezogen, Obergeschoss nicht mehr zu betreten … Gebäude nicht mehr bewohnbar … Nachbargebäude belüftet … vier leichtverletzte Personen …“
  • NEU: Tagbilder vom Brandobjekt

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.