Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Massenkarambolage auf der A1:
Mehrere Fahrzeuge krachen auf rutschiger Autobahn ineinander - Sechs verletzte Personen

Unfall wurde durch unüberlegten Fahrbahnwechsel ausgelöst, bremsen war anscheinend nicht mehr möglich

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 15. Januar 2017, 15:00 Uhr

Ort: A1 bei Osnabrück, Niedersachsen

 

(sj) Eine weitere Massenkarambolage hat sich auf der Autobahn 1 bei Osnabrück ereignet. Ein Audi war viel zu schnell unterwegs, wollte auf der nassen, rutschigen Fahrbahn überholen und scherte scheinbar ein, ohne den nachfolgenden Verkehr zu beachten. Dahinter mussten deshalb mehrere Autos bremsen und kamen auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen. Weitere Fahrzeuge kollidierten an der Unfallstelle. Sechs Insassen werden verletzt. Zahlreiche nachfolgende Autos konnten nur knapp verhindern, dass es zu weiteren Zusammenstößen kommt. Die A1 ist nun für die Rettungsarbeiten gesperrt.

 

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

 

  • Totale der Einsatzstelle
  • Einsatzkräfte bei Rettungsmaßnahmen
  • Verunfalltes Fahrzeuge
  • Verletzte werden versorgt
  • Abschleppdienst vor Ort
  • Weitere Einsatz- und Schnittbilder
  • O-Ton Marina Jentsch, Augenzeugin: "plötzlich ineinander gechlittert...dann noch ein Geländewagen...schneller Audi...hb mich aufgeregt, dass der so schnell an mir vorbeigeschossen ist...kann nicht verstehen, dass jemand so schnell fährt..."
  • O-Ton Ellen Reichow, Ersthelferin: "Verletzte versorgt...dafür gesorgt, dass sie sicher zu liegen kommen...kann nicht verstehen, dass man so schnell fährt...überall schon durchgesagt, dass es im Landkreis Unfälle gab...Straßen nass....helfen ist selbstverständlich..."
  • O-Ton Axel Büning, Autobahnpolizei Osnabrück: "Unfall auf der A1...drei PKW und ein Wohnmobil...Mobil auf der mittleren Fahrspur...Audi mit hoher Geschwindigkeit...konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen...beide Fahrzeuge drehten sich...Range Rover fuhr in Unfallsstelle...sechs Verletzte...in umliegende Krankenhäuser...Vollsperrung...höherer Geschwindigkeit...Fahrbahn mit Trümmerteilen übersäht..."

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Osnabrück

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.