Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
mecklenburg_vorpommern
Donnerstag, 20. November 2014, 12.00 Uhr
Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern
News-Nr.: 19584

Polizei muss Hausbesetzung gewaltsam beenden:
150 Jahre altes Haus soll abgerissen werden - Bürgerinitiative wehrt sich - Handfeste Rangeleien mit der Polizei

Mehrere Besetzer rufen vom Dach lautstarke Parolen - Sondereinheit der Polizei stürmt Haus mit Ramme und Brecheisen - Eine Person muss festgenommen werden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 20. November 2014, 12.00 Uhr

Ort: Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern

 

(et) Die Polizei musste am Donnerstag teilweise mit Gewalt ein besetztes Haus in der Greifswalder Brinkstraße räumen. Mehrere Personen halten das Haus seit Tagen besetzt und haben die Türen von innen verbarrikadiert. Am Dienstag war eine vom Gerichtsvollzieher eingeräumte Frist abgelaufen, in der die Besetzer das Haus verlassen sollten. Eine Bürgerinitiative will das 150 Jahre alte Haus vor dem Abriss bewahren und stattdessen für einen Stadtteiltreff nutzen.

Mehrere Besetzer hatten sich auf das Dach des Hauses geflüchtet und schrieen ihre Parolen "Brinke erhalten". Eine Sondereinheit der Polizei stürmte am Nachmittag mit Ramme und Brecheisen das Haus und holte die Besetzer aus dem Haus. Bei teilweise heftigem Widerstand kam es zu handfesten Rangeleien zwischen den Besetzern und der Polizei. Eine Person musste daraufhin vorläufig festgenommen werden.  

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

-         Totale der Einsatzstelle

-         Sehr viel Polizei vor Ort

-         Besetzer auf dem Dach schreien Parolen

-         Demonstranten bei Mahnwache vor dem Haus

-         Sondereinheit der Polizei vor dem Haus

-         Geräusche von klirrenden Scheiben und Motorsäge von Hintereingang zu hören

-         Beamte kommen mit Ramme und Brecheisen aus dem Haus

-         Rangeleien zwischen Besetzern und der Polizei

-         Eine Person wird festgenommen

-         O-Ton Antje Unger, Polizei Greifswald: ...Haus wurde geräumt, einer hatte ein Messer, kam zu Rangeleien...Mann wurde vorläufig festgenommen...

-         O-Ton Ulrike Berger, Bildungspolitische Sprecherin der Grünen: ...schönes Haus, sollte erhalten bleiben...

-         Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Usedom


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.