Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de


Loxstedt: Großbrand in Chemiefabrik hält Feuerwehrgroßaufgebot in Atem

Kühlturm auf Firmengelände in Brand geraten – Brandursache noch völlig unklar – Mehrere Ortswehren im Einsatz – Keine Chemikalien ausgetreten

Bildergalerie vorhanden
Datum: Samstag, 26. November 2011, ca. 13:00 Uhr
Ort: Loxstedt, Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen
 
(ah) Großbrand im niedersächsischen Loxstedt (bei Cuxhaven): Ein Kühlturm auf dem Gelände einer Chemiefabrik ist am Samstag in Brand geraten.
Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an; mehrere Ortswehren aus der Umgebung waren im Einsatz und gingen unter anderem mit mehreren Drehleitern gegen den Brand vor. Ersten Angaben zufolge traten jedoch keine Chemikalien aus, so dass keine weitere Gefahr für die Bevölkerung bestand. Vor allem in Windrichtung wurden dennoch vorsorglich umfassende Absperrmaßnahmen durchgeführt; es handelte sich jedoch um unbewohntes Gebiet.
Menschen wurden nicht verletzt. Zur Brandursache und zur Höhe des entstandenen Sachschadens gibt es bislang noch keine Angaben. Die Polizei ermittelt.
 
Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:
 
-       Totale der Einsatzstelle
-       Einsatzkräfte mit Großaufgebot vor Ort
-       Feuerwehrleute unter Atemschutz
-       Blick über Firmengelände
-       Rauch dringt aus Gebäude, starke Brandschäden am Gebäude
-       Starke Rauchentwicklung
-       Feuerwehr bei Löscharbeiten
-       Drehleiter im Einsatz
-       Einsatzhektik, Einsatzkräfte im Gespräch
-       Schnittbilder
-       NEU: Nachtbilder von der Einsatzstelle, Feuerwehr vor Ort, Feuerwehr leuchtet aus, Brandschäden werden angeleuchtet
-       NEU: O-Ton Wilhelm Reiners, Werksleiter: „…Brand in Verästelungsanlage im Kühlturmbereich…“, „…Mitarbeiter haben es entdeckt und erste Löschversuche unternommen und dann die Feuerwehr gerufen…“, „…wir dürfen noch nicht rein; werden dann erst sehen, was es für ein Sachschaden ist…“, „…es bestand keine Gefahr, auch wenn es von außen dramatischer aussah…“
-       NEU: O-Ton Volker Raasch, Ordnungsamt Loxstedt: „…haben uns vor Ort einen Eindruck vom Brand und den Löscharbeiten gemacht…“
-       NEU: O-Ton Dr. Jens Berger, Feuerwehr Loxstedt: „…Brand in Chemiewerk…“, „…haben nachalarmiert, weil wir nicht wussten, wie sich das entwickelt…“, „…konnten nicht von innen löschen, da es zu sehr verraucht war…“, „…hatten das Feuer relativ schnell so weit unter Kontrolle, dass wir eine genauere Erkundung machen konnten…“,
 
Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.