Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Unfall unter Alkoholeinfluss?
Mitsubishi kommt ins Schleudern – Audi rast in Unfallfahrzeug – Fahrer des Mitsubishi schwer verletzt!

PKW schleudert gegen Leitplanken und bleibt mitten auf A2 liegen – Audi rast in Fahrerseite – Mitsubishi-Fahrer fuhr offenbar unter Alkoholeinfluss – Polizei ordnet Blutprobe an

Bildergalerie vorhanden

Datum: 22. November 2009, ca. 22:00 Uhr

Ort: A2 Richtung Berlin, Höhe Garbsen, Niedersachsen
 

(cd) Schwerer Unfall am Sonntagabend auf der Autobahn 2 bei Hannover, ein Autofahrer erlitt schwerste Verletzungen.

Nach ersten Angaben war der Fahrer des Mitsubishi auf der A2 in Richtung Berlin unterwegs. In Höhe Garbsen verlor der Mann dann die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Der Mitsubishi prallte zunächst gegen die Leitplanke, zog schleuderte dann über alle drei Spuren und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der PKW blieb dann unbeleuchtet auf der mittleren Spur liegen. Ein nachfolgender Audi A3 konnte nicht mehr ausweichen und raste frontal in die Fahrerseite des Mitsubishi.

Der Fahrer des Mitsubishi wurde durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt. Er konnte durch die Rettungskräfte über die Beifahrerseite befreit werden. Anschließend kam der Verletzte per Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Audi wurde leicht verletzt.

Die Polizei vermutet, dass der Fahrer des Mitsubishi unter Alkoholeinfluss stand und deshalb ins Schleudern geriet. Es wurde ein Blutprobe angeordnet.

 
Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:
 

-          Totale der Unfallstelle

-          Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort

-          Zerstörte Fahrzeuge

-          Zerstörte Fahrerseite am Mitsubishi, Blick in Innenraum

-          Zerstörte Front am Audi

-          Blick in Rettungswagen

-          Feuerwehr an den Unfallautos,

-          Aufräumarbeiten

-          Staubilder hinter der Unfallstelle

-          Abschleppdienst vor Ort, PKW wird verladen

-          O-Ton Rainer Edlich, Feuerwehr Dedensen: ... zum Einsatz … die A2 ist eine stark befahrene Autobahn, mit den zwei beteiligten, ist der Unfall sehr glimpflich abgelaufen ... der Kleinwagen, der vermutlich der Unfallverursacher war, ist sehr stark deformiert ... das zweite Fahrzeug, dass in den Kleinwagen eingefahren ist, ist im vorderen Bereich deformiert ...

-          O-Ton Mark Dierker, Autobahnpolizei Garbsen: ... zum Unfallhergang … PKW stand nach Aussagen von Zeugen komplett unbeleuchtet auf dem mittleren Fahrstreifen ... der Fahrer des anderen PKW konnte nicht mehr ausweichen und ist frontal in die Fahrerseite des PKW gefahren ... der Fahrer des ersten Fahrzeuges ist schwer verletzt ins Krankenhaus gekommen, zwei weitere Fahrzeuge sind über Gegenstände gefahren ...

-          Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Hannover


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.