Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Stauende trotz Warnung übersehen:
Polnischer LKW prallt in Stauende - Fahrer schwer verletzt

Autobahn für aufwändige Bergung gesperrt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 16. April 2018, 0:45 Uhr

Ort: A10 am Dreieck Nuthetal, Brandenburg

 

(gs) Und wieder ein Crash am Stauende: Auf der A10 kurz vor dem Dreieck Nuthetal ist in der Nacht ein LKW in ein Stauende geprallt, der Fahrer wurde schwer verletzt. Der Montag hatte gerade erst angefangen, das Somtagsfahrverbot war gerade erst aufgehoben: Gegen 0.45 Uhr hatte der Fahrer eines polnischen LKW das Stauende an der Dauerbaustelle zwischen Ludwigsfelde und dem Dreieck Nuthetal übersehen und das obwohl wohl die Warnschilder angeschaltet waren. Der Sattelzug kollidierte mit einem stehenden LKW. Der Fahrer aus dem vorderen Laster wurde schwer verletzt, er kam ins Krankenhaus. Der Fahrer des verursachenden LKW wurde vor Ort ambulant behandelt. Für die Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Autobahn, lediglich auf der Standspur konnte der Verkehr abfließen, bevor die aufwändige Bergung beginnen konnte. Auf der Anfahrt hatte die Polizei leichte Probleme mit der Rettungsgasse, ein Rettungsgassen-Blockierer wurde von den Beamten vor Ort gestoppt und zur ase gebeten. Die Aufräumarbeiten dauerten bis weit bis in den Berufsverkehr, der Stau wuchs daher auf bis zu 8 km.


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.