Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Baby-Entführung mit Happy-End:
Vier Monate altes Baby nach Hilfsangebot entführt und von Potsdam nach Hannover verschleppt

Mutter hatte fremde Frau in Wohnung gelassen, um ihre Hilfe nach Einkauf anzunehmen – Plötzlich verschwand Frau spurlos mit dem Baby – 19-jährige Entführerin kann nach Handyortung mit Kind in Hannover festgenommen werden – Kind wohlauf der Mutter am Abend übergeben - O-Ton mit der Mutter, Vater und ihrem Sohn – Reportagiger Dreh mit der Familie in Potsdam UND Hannover

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 11. August 2017, 16:00 Uhr

Ort: Potsdam, Brandenburg / Hannover, Niedersachsen

 

(gs) Mehr als 24 Stunden waren sie getrennt, die 35-jährige Mama Grace Tuju und ihre erst vier Monate alte Tochter Lanie. Am Freitagabend konnte die Frau ihr Kind wieder in ihre Arme schließen – 250 Kilometer entfernt von ihrem Zuhause in Potsdam. Nach einer unglaublichen Entführung wurde der Säugling in Hannover gefunden und nun der Mutter übergeben. Die Geschichte dazu dieser Entführung klingt schon ein wenig verrückt:

Am Donnerstag wird die dreifache Mutter Grace in einem Supermarkt in Potsdam von einer ihr bisher unbekannten jungen Frau angesprochen. Diese hatte die Frau mit dem Säugling und ihren beiden Söhnen und dem vielen Einkauf offenbar beobachtet und ihre Hilfe angeboten. Grace vertraute der Frau und ließ sich nach Hause begleiten – sogar bis in die Wohnung. Erstes Misstrauen kam auf, als die unbekannte Frau plötzlich im Kinderzimmer wühlt. „Das war irgendwie komisch“. Aber Grace glaubte weiter an das Gute im Menschen „Uns hilft sonst nie jemand, sie war sehr nett“. Grace Tuju erhofft sich sogar längerfristige Hilfe und will die Kontaktdaten austauschen. „Ich hatte sie nach ihrer Nummer gefragt, sie wollte mir diese nicht geben“, so Grace später, „sie hatte aber meine Nummer gespeichert“.

Dann nahm die junge Frau die vier Monate alte Tochter auf den Arm und erzählte, das Kind bräuchte mal etwas frische Luft. Grace wollte mit ihren beiden Söhnen sofort nachkommen und packte nur noch etwas zu Trinken ein für das Fußballspielen im Park – doch unten war die Frau und ihr Baby plötzlich weg.

Eine Absuche in der Umgebung brachte nichts, Grace Tuju schaltete die Polizei ein. Am Abemd dann ein überraschender Moment: „Die Frau rief bei mir an“, erklärt Grace, „sie sei noch was einkaufen mit dem Kind und sie käme gleich“. Die Polizei nutzt später diesen Anruf, um das Gespräch und den Anrufer zurückzuverfolgen und stößt schließlich auf eine 19-jährige Wohnungslose, die inzwischen in Hannover ist. In einem Supermarkt dann am Freitag der Zugriff, das Kind in Sicherheit – die 19-jährige in Gewahrsam. ´Das Motiv des Vorfalls bleibt noch rätselhaft. Grace und ihre Familie haben jedoch am Freitagabend ihre entführte Tochter in einem Krankenhaus in Hannover wieder übergeben bekommen und sind überglücklich, dass diese eigenartige Entführung ein schnelles HappyEnd gefunden hat.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag) und die O-Töne:

 

  • Mutter mit zwei Kindern vor Haus

  • O-Ton Grace Tuju, Mutter: „...ich war bei Kaufland, da kam eine Frau, die wollte mir helfen, sie kam mit nach Hause… haben Einkäufe ausgepackt… sie war plötzlich in Babysachen am räumen… es war komisch… ich hatte plötzlich Panik… sie sagte, das Baby bräuchte etwas frische Luft, ich machte meinen Söhnen schnell was zu essen, plötzlich war sie weg… ich hatte sie vorher nach ihrer Nummer gefragt, sie wollte mir diese erst nicht geben… sie hatte aber meine Nummer gespeichert… dann rief sie abends plötzlich an… sie sei noch was einkaufen mit dem Kind und sie käme gleich… // Meine Tochter ist nun in Klinik, aber das Baby ist OK… ich hatte Angst um mein Baby… ich hatte Panik, aber die Frau war eigentlich sehr nett… aber wir kannten uns nicht, sie hat mir nur kurz geholfen… // … Polizei kam nach 30 min, hatte 3x angerufen… //… sie hat meine Jungs auch zurückgeschickt, sie könne nicht auf alle aufpassen… // … sie sagte, sie liebt Kinder… //… ich hatte erst selber gesucht… /… bin sehr sehr glücklich, dass das Baby wieder da ist…“

  • Grace zeigt Bilder von Baby auf Handy

  • CloseUp vom Baby-Bild

  • Familie geht Richtung Bahnhof

  • O-Ton Sohn der Familie (Kinder heißen Adam und Tobi: „Wir waren einkaufen und dann war da eine Frau gekommen und dann hat die Frau den Kinderwagen geschoben… dann waren wir mit der Frau zu Hause… unsere Schwester wurde geklaut von der Frau...“

  • Familie am Supermarkt, Laufbilder

  • Bilder am Wohnhaus, Eingangstür, Hochhaus

  • O-Ton Nachbar: „… ich kenne die Familie vom sehen, immer sehr freundlich… bin glücklich, dass das Baby wieder da ist...“

  • Vox-Pops Anwohner: „...ich würde durchdrehen wenn es mein Kind wäre… hatte davon nichts mitbekommen… / … hatte Polizei gesehen… / ...habe komisches Gefühl bei der Sache… Angst habe ich auf alle Fälle… würde meine Kinder jetzt erstmal nicht draußen spielen lassen… // die Zeiten haben sich geändert… schlimme Sache… //… früher ist sowas nicht passiert… „

  • in Hannover: Kinderkrankenhaus von außen, Familie kommt an, geht rein

  • Familie kommt mit Baby raus, Baby lacht, Baby auf Arm, close up

  • O-Töne mit Mutter Grace und Vater Peter Fundi: " wir sind sehr glücklich, dass das Kind wieder da ist... / es war eine schlimme Zeit... / jetzt weiß0 ich, dass ich nicht jeder Person vertrauen darf..."

  • Familie verlässt Krankenhaus, Blick in Kinderwagen

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Mittelmark/Braunschweig


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.