Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Homburg:
13 Verletzte durch unbekannte Substanz in Homburger Bahnhof

Polizei evakuiert Bahnhof und sperrt weiträumig ab - Feuerwehr führt Messungen durch, kann Stoff aber nicht klassifizieren

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 10. Februar 2016, ca. 18:00 Uhr 

Ort: Homburg, Saarpfalz-Kreis, Saarland

 

(et) Eine unbekannte Substanz hat am späten Mittwochabend für Aufregung im Homburger Bahnhof im Saarland gesorgt.

Mehrere Personen, die sich im Bahnhofsgebäude aufhielten, klagten gleichzeitig über Reizungen in den Augen und im Rachenraum. Die Polizei evakuierte daraufhin den Bahnhof, samt allen Büros und Geschäften und sperrte das Gebäude weiträumig ab. Die Feuerwehr rückte mit dem ABC-Zug an und nahm in Vollschutzanzügen Messungen vor. Auch ein Hubschrauber kreiste über der Einsatzstelle. 13 Personen mussten Bislang konnte aber der auslösende Stoff nicht klassifiziert werden.  

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag und Nacht) und die O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Feuerwehr, Malteser und Polizei vor Ort
  • Mit Flatterband abgesperrter Bahnhof
  • Feuerwehr geht in Vollschutzanzügen in den Bahnhof
  • Hubschrauber kreist über der Einsatzstelle
  • Reisende warten an Bushaltestelle
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • O-Ton Dieter Schwan, Bundespolizei: ...Reisende und Gäste klagten über Reizungen der Augen und im Rachenraum...wissen nicht woher es kommt...konnten Stoffe feststellen, aber nicht ermitteln was für einer...Bahnhof, Büros und Geschäfte evakuiert...13 Verletzte...
  • O-Ton Peter Nashan, Feuerwehr Homburg: ...Schadensereignis...unbekannter Stoff aufgetreten...ob es ein Gas ist, ist noch unklar...Messungen laufen...Buttersäure können wir ausschließen...
  • Schnittbilder

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Leverkusen


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.