Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Dramatische Rettungsaktion für verunfallten Labrador:
BMW-Cabrio kollidiert im Gegenverkehr mit Transporter - drei Personen und ein Hund werden schwerverletzt - Ersthelfer und Tierrettungsdienst kämpfen um das Leben des Tieres

Rettungshubschrauber fliegt schwerverletzten BMW-Fahrer in Krankenhaus - Tierrettungswagen versorgt schwerverletzten Hund und transportiert ihn in Tierklinik

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 8. Februar 2016, 15 Uhr

Ort: B472 bei Habach, Landkreis Weilheim-Schongau, Bayern

 

(sg) Herzzerreissende Bilder nach einem Verkehrsunfall auf der B472 zwischen Obersöchering und Habach in Oberbayern. Schmerzverzehrt liegt der Labrador neben dem völlig zerstörten Fahrzeug seiner Familie. Eine Ersthelferin wärmt ihn mit einer Decke, streichelt ihn vorsichtig und spricht beruhigend auf ihn ein, während sie auf das Eintreffen der professionellen Tierretter wartet. Auch ein Mitarbeiter des Rettungsdienstes, der ehrenamtlich in einer Rettungshundestaffel tätig ist, kümmert sich um den Familienhund.

Keine halbe Stunde zuvor war ein 38-jähriger Mann aus Göttingen mit seinem BMW-Cabrio auf grader Strecke in den Gegenverkehr geraten und frontal mit dem Mercedes-Transporter zusammengestoßen, in dem neben zwei Personen auch der Hund unterwegs war.

Der BMW-Fahrer wird schwerverletzt von einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Murnau geflogen und die beiden Insassen des Transporters werden ebenfalls schwerverletzt mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Zunächst sah es so aus, als habe der Labrador den Unfall unverletzt überstanden. Doch dann kollabiert er plötzlich. Unverzüglich alarmieren die Retter vor Ort die ehrenamtliche Tierrettung und betreuen den Hund notdürftig. Wenig später trifft mit einem Einsatzfahrzeug der Tierarzt ein und stellt eine dramatische Diagnose: Das Tier hat offenbar bei dem Zusammenstoß innere Verletzungen erlitten – es besteht akute Lebensgefahr. Kurz darauf trifft auch ein spezieller Tierrettungswagen ein. Die Helfer betten den Hund auf eine Vakuummatratze, um so eventuelle Knochen- und Wirbelverletzungen zu schonen und bringen den tierischen Patienten schnellstmöglich in die nächste Tierklinik, wo sich bereits Tierärzte auf eine Notoperation vorbereiten.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag) und die O-Töne:

  • Totale der Unfallstelle
  • Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort
  • BMW Cabrio auf Straße
  • Mercedes Transporter in Seitenstreifen
  • Nahaufnahmen Unfallschäden
  • Unfallaufnahme durch Polizei
  • Betreuung des verletzten Hundes durch Ersthelferin (darf so veröffentlich werden)
  • Eintreffen Tierrettungsvorausfahrzeug
  • Erstuntersuchung des Hundes
  • Tierrettungswagen trifft ein
  • Verladung des Hunds auf Vakuummatratze
  • Abschleppdienst vor Ort
  • O-Ton mit Jan Pfeil, Leiter Polizeiinspektion Penzberg: „…um 14:30 Uhr ereignete sich schwerer Verkehrsunfall auf B472 … 38-jähriger BMW-Fahrer aus Göttingen geriet auf Gegenfahrbahn und kollidierte mit Mercedes … alle drei beteiligten Personen erlitten schwere Verletzungen … der Hund erlitt innere Verletzungen und wurde durch Tierrettung in Tierklinik gebracht … Sperrung dauert nun 1 ¼ Stunden an … zum Sachschaden und eingesetzten Kräften …“
  • O-Ton mit Martin Pickenhahn, Einsatzleiter Rettungsdienst: „…zwei Pkw sind frontal in Unfall verwickelt … drei Personen und ein Hund verletzt … Patienten mit zwei Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus … Hund durch Tierrettung versorgt … Hund hat wohl innere Verletzungen … ich bin Mitglied einer Rettungshundestaffel, daher konnte ich mich um den Hund kümmern“

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Murnau


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.