Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schrecklicher Unfall an Heiligabend:

Golf kommt in langgezogener Kurve von Landstraße ab und prallt gegen Baum – Beide jungen Insassen sofort tot

Wagen wird völlig zerstört, Retter können den Insassen nicht mehr helfen – Ursache wohl überhöhte Geschwindigkeit - Beamte müssen den Angehörigen an Heiligabend eine Todesnachricht überbringen - "Man hat das Bewusstsein, dass die Angehörigen einen solchen Tag nie wieder in Freude begehen können"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 24. Dezember 2012, ca. 10:30 Uhr

Ort: L128 bei Hambergen, Landkreis Osterholz, Niedersachsen

 

(ah) Schrecklicher Unfall an Heiligabend: Auf der L128 bei Hambergen (unweit von Bremen) kam am Vormittag ein Golf in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Straße ab und prallte – offenbar mit hoher Geschwindigkeit – gegen einen Baum, drehte sich um die eigene Achse und prallte gegen einen zweiten Baum. Der Wagen wurde bei dem Aufprall komplett zerstört; die Rettungskräfte konnten den beiden Insassen, einem 23-jährigen Fahrer und einer 20 Jahre alten Mitfahrerin, nicht mehr helfen. Beide waren sofort tot.

Die Unfallursache ist zur Stunde noch unklar, es deutet jedoch einiges darauf hin, dass der junge Mann die Kurve auf nasser Fahrbahn mit nicht angepasster Geschwindigkeit passierte. Auch für die Beamten ist jeder Unfall. bei dem Menschen verletzt werden oder ums Leben kommen schrecklich, doch eine Todesnachricht an Heiligabend zu überbringen ist besonders schlimm: "Man hat das Bewusstsein, dass die Angehörigen einen solchen Tag nie wieder in Freude begehen können, weil sie an diesem Tag die Erinnerung an diesen schweren Verkehrsunfall und den Verlust von Anghörigen haben", so Jürgen Brüns von der Polizei Verden.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

 

  • Totale der Unfallstelle
  • Völlig zerstörter PKW an Baum
  • Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort
  • Polizei bei Unfallaufnahme
  • Bestatter vor Ort, Särge werden verladen
  • O-Ton Jürgen Brüns, Polizei Verden: ...schwerer Verkehrusnfall am Morgen des Heiligen Abends..., ...23-jähriger mit seiner 20-jährigen Beifahrerin..., ....nach einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommmen, in den Seitenraum geraten und gegen einen Baum geprallt..., ....Fahrzeug hat sich um die eigene Achse gedreht und ist mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum..., ....beide Insassen tödlich verletzt...., ...Ermittlungen zur Ursache dauern noch an; Fahrbahn war nass..., ...es deutet einiges darauf hin. dass der Fahrer den Kurvenbereich mit nicht angepasster Geschwindigkeit passiert hat..., ....ein solcher Unfall ist natürlich an sich schon tragisch, doch die Kombination mit Heiligabend ist dann besonders tragisch...., ...die Fahrt zu den Angehörigen und ihnen die schlimme Nachricht zu überbringen belastet die Kollegen schon..., ....man hat das Bewusstsein, dass die Angehörigen einen solchen Tag nie wieder in Freude begehen können, weil sie an diesem Tag die Erinnerung an diesen schweren Verkehrsunfall und den Verlust von Anghörigen haben...
  • Schnittbilder

 

 

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.