Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Großeinsatz in Baden-Württemberg:
Feuer wütet in Seniorenwohnanlage – 25 Bewohner evakuiert – Zwei Verletzte

Löschwasser gefriert aufgrund der Kälte – Brandursache noch unklar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 10. Februar 2012, ca. 05:00 Uhr

Ort: Esslingen-Stetten, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg  

 

(mwü) In einer Wohnanlage für betreutes Wohnen in Esslingen (Baden-Württemberg) ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Zwei Bewohner wurden verletzt, eine Frau schwer. Entgegen ersten Meldungen schwebe die Bewohnerin nicht in Lebensgefahr, hieß es am Morgen.

Ersten Angaben der Polizei zufolge war der Brand in einem Zimmer entstanden, die Flammen breiteten sich daraufhin offenbar in dem Stockwerk aus. 25 Senioren mussten evakuiert werden, sie kamen in einer nahegelegenen Aula unter. Die Verletzten wurden vor Ort von Rettungskräften betreut und in Kliniken eingeliefert.

Erneut hatten die Helfer der Feuerwehr mit den kalten Temperaturen zu kämpfen: Das Löschwasser gefror sofort auf dem Boden, immer wieder musste Salz gestreut werden. Nähere Hintergründe lagen am Morgen noch nicht vor. Beamte der Kriminalpolizei sind vor Ort, um die Brandursache zu ermitteln.  

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:  

 

- Totale der Einsatzstelle

- Drehleiter vor Wohnanlage, Feuerschäden an Fassade

- Rauchentwicklung aus Gebäude

- Bewohner werden evakuiert, in Rollstühlen, auf Tragen (Pers.rechte beachten!)

- Großaufgebot Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei vor Ort

- Einsatzkräfte besprechen sich

- Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr im Einsatz

- Gefrorenes Löschwasser

- Aula

O-Ton Rainer Stalzer, Einsatzleiter Feuerwehr Esslingen: zum Einsatz...zum Brand...zum Ausmaß...

- Weitere Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Stuttgart


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.