Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
bremen
Donnerstag, 10. Juni 2010. ca. 06:45 Uhr
News-Nr.: 11251

Schwerer LKW-Unfall im Regen auf A1 bei Bremen:
LKW übersieht Stauende und rast auf stehenden Vordermann - Fahrer anderthalb Stunden eingeklemmt!

Fahrerkabine schwer zusammengestaucht - Feuerwehrkran muss mit Seilwinde erst beide LKW voneinander trennen um an Schwerverletzten heranzukommen – Stundenlange Vollsperrung vor Weserbrückenbaustelle

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 10. Juni 2010. ca. 06:45 Uhr

Ort: A1 zw. Bremen-Brinkum – Bremen-Arsten, Richtung Hamburg
 
(et) Ein schwerer LKW-Unfall sorgte am frühen Donnerstagmorgen für eine stundenlange Vollsperrung der A1 bei Bremen. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt.
Trotz rechtzeitiger Ankündigung der Großbaustelle auf der Weserbrücke bei Bremen hatte der Fahrer eines Sattelaufliegers offenbar das Stauende völlig übersehen.
Auf der regennassen Fahrbahn hatte der Fahrer keine Chance mehr zu bremsen und rammte mit voller Wucht auf das Heck seines bereits stehenden Vordermanns. Durch den schweren Aufprall wurde die Fahrerkabine so stark deformiert, dass die Feuerwehr erst mit einem Kran die ineinander verkeilten Fahrzeuge trennen musste um an den Verletzten heranzukommen. Trotz Einsatz von schwerem Gerät konnte der Mann erst nach anderthalb Stunden aus dem völlig zerstörten Wrack befreit werden konnte. Er wurde schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Für die aufwendigen Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Hamburg für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit bis zu sieben Kilometern Stau.
 
Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:
 
- Totale der Einsatzstelle
- Viel Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei vor Ort
- Verletzter wird im Fahrzeug von Notarzt versorgt
- Feuerwehr bei Rettungsarbeiten
- Verletzter wird auf Trage zum Rettungswagen gebracht
- Feuerwehrkran vor Ort
- Abfahrt Rettungswagen
- Polizei bei Unfallaufnahme
- Bergungsarbeiten
- Diverse Staubilder, Vollsperrung
- O-Ton Steffan Warnken Feuerwehr Bremen: ... ausführlich zu Rettung... Fahrer war zwischen Sitz und Lenkrad schwer eingeklemmt...mussten beide LKW erst mit Feuerwehrkran trennen...
- Schnittbilder

 

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.