Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Samstag, 24. Mai. 2014, ca. 18:00 Uhr
Hambergen, Landkreis Osterholz, Niedersachsen
News-Nr.: 18760

Unwetterartige Regenfälle sorgen für „Land unter“ im Norden (1):
Straßen in Hambergen ein Jahr nach dem „Jahrhunderthochwasser“ wieder überflutet – „Es kam sintflutartig runter“

Schauer dauert nur etwa 15 Minuten, Straßen verwandelten sich dennoch in reißende Bäche – Gärten und Keller überflutet – Feuerwehr im Dauereinsatz – Umfangreiches Material inklusive O-Tönen mit betroffenen Anwohnern und Handyvideos vom Unwetter

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 24. Mai. 2014, ca. 18:00 Uhr

Ort: Hambergen, Landkreis Osterholz, Niedersachsen

 

(ah) Nachdem es im Juni letzten Jahres sorgten unwetterartige Regenfälle für ein „Jahrhunderthochwasser“ in Hambergen im Landkreis Osterholz (siehe News-Nr. 17163), sorgten ähnlich heftige Niederschläge erneut für „Land unter“ in der Gemeinde unweit von Bremen.

Der Schauer dauerte nur etwa 15 Minuten, doch die Straßen hatten sich innerhalb kürzester Zeit in reißende Bäche verwandelt. „Es kam sintflutartig runter. Man konnte von der Straße nichts mehr sehen und hatte nur noch einen reißenden Bach“, so Anwohner Sven Hagener. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz, um das Wasser aus Gärten und Kellern zu pumpen.

Einige Anwohner hatten bereits auf das Hochwasser im Vorjahr reagiert, sich entsprechend vorbereitet. und hatten daher Sandsäcke sowie Wasserschotts griffbereit. Ladenbesitzer Holger Bürst glaubt, zu wissen, warum es immer wieder zu Überflutungen in der Gemeinde kommt: „Das Wasser kommt aus den Kanälen raus, weil die Kanäle so marode sind“. Sven Hagener glaubt zwar auch, dass die Kanäle ausbaufähig sind, aber: „Das sind solche Wassermassen, die man nur mit Rückhaltebecken in den Griff kriegt:“

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

  • Feuerwehr und Polizei vor Ort, Feuerwehrleute besprechen sich
  • Feuerwehr pumpt Wasser aus Garten
  • Sandsäcke und Wasserschott vor Ladenfenster, Sandsäcke an Zaun
  • Wasserschott vor Hauseingang
  • Wasser läuft aus Scheune
  • Blick in Garten nach dem Hochwasser
  • Wasser läuft in Gully
  • Anwohner schieben Wasser von Einfahrt
  • Blick auf Bach, Wasser fließt, Unwetterschäden am Ufer
  • Handyvideos vom Unwetter: Wasser fließt auf der Straße, starke Strömung, Regen
  • Schnittbilder
  • O-Ton Sven Hagener, betroffener Anwohner: …kam relativ zügig…, …hat etwa eine Viertelstunde gedauert…, …kam sintflutartig runter…, man konnte von der Straße nichts mehr sehen und hatte nur noch einen reißenden Bach.., …Nachbarn helfen sich untereinander…, …haben vor die Einfahrt einer Nachbarin Sandsäcke gelegt…, …die Unwetter waren in der Vergangenheit nicht so extrem…, …sicher sind die Kanäle ausbaufähig, aber das sind solche Wassermassen, die man nur mit Rückhaltebecken in den Griff kriegt…
  • O-Ton Holger Bürst, betroffener Anwohner: …Hambergen ist ein Ort, der durch die Gemeinde dazu verdammt ist, immer wieder abzusaufen…, …habe das schon im letzten Jahr gesagt…, …Hambergen hat den Glücksfall, dass sie ein funktionierendes Fäkaliensystem haben; das führt das Wasser zur Kläranlage ab.., …im letzten Jahr war es laut Aussagen der Kommune ein Jahrhunderthochwasser – dann ist es in diesem Jahr ein Jahrtausendhochwasser und im nächsten Jahr weiß ich nicht, was dann passiert…, …das kommt aus den Kanälen raus, weil die Kanäle so marode sind…, …es ist sehr viel Wasser drin…, …nicht so viel, wie im letzten Jahr, aber das liegt daran, dass ich nach dem letzten Hochwasser Wasserschotten gebaut habe…, …das wird jedes Jahr wieder passieren – und dann wird die Gemeinde stillgelegt, weil hier kein Mensch mehr leben kann…, …sehen Sie sich das mal an: (zeigt auf Nachbargrundstück) Der Mann musste eine Mauer ziehen, damit er kein Wasser kriegt; er musste an allen Türen Wasserschotten haben…, …irgendwann muss die Kommune wach werden…, …Gemeinde behauptet, das Kanalsystem sei in Ordnung…, …schätze meinen Schaden auf 10-12.000 Euro

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.