Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
berlin
Montag, 05. Januar 2009, 15:00 Uhr
News-Nr.: 8272

Regelrechter Autobahnkrieg endet mit schwerem Unfall und Festnahmen:
Heizöllaster wird auf A10 von PKW ausgebremst und überschlägt sich daraufhin – Festnahmen nach 70km-Verfolgung mit Polizeihubschrauber

Zeugen konnten Polizei wertvolle hinweise auf flüchtigen Audi geben – Festnahme durch Polizeigroßaufgebot (on tape) – Stundenlange Sperrung am Berliner Ring

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 05. Januar 2009, 15:00 Uhr

Ort: A10, südlicher Berliner Ring, Brandenburg
 

(gs) Ein Ausbremsmanöver eines Autofahrers hat am Montag einen schweren Unfall auf der A10 am südlichen Stadtrand von Berlin ausgelöst. Der flüchtige Verursacher konnte erst nach  einer über 70 Kilometer andauernden Verfolgung durch einen Hubschrauber gestellt werden. Nach ersten Angaben hatte der Fahrer des weißen Audi den Heizöllaster überholt, war daraufhin vor dem Tankzug eingeschert und hatte offenbar absichtlich so stark gebremst, dass der Lastwagen ins Schleudern geriet und sich überschlug. Während die Zugmaschine auf die Seite stürzte, blieb der Tankanhänger auf dem Dach liegen. Der Fahrer des LKW wurde schwer verletzt in einen Krankenhaus eingeliefert. Der Verursacher des Unfalls flüchtete, Zeugen konnten aber der Polizei sehr genaue Angaben zum Auto und dem Kennzeichen machen. Ein zufällig gerade in der Nähe befindlicher Hubschrauber der Polizei nahm daraufhin die Fahndung nach dem weißen Audi auf. Polizeiwagen und Zivilkräfte nahmen die Verfolgung auf. Erst 70km von der Unfallstelle entfernt konnte der Wagen dann von der Autobahn gelotst werden. Zwei junge litauische Männer aus dem flüchtigen Wagen wurden festgenommen (on tape).

Die Hintergründe über das kriminelle Fahrverhalten sind noch unklar, möglicherweise gab es vor dem Ausbremsmanöver einen Disput zwischen dem Autofahrer und dem Trucker. Die Ermittlungen hierzu dauern jedoch noch an.

Da aus dem havarierten Tanklastzug vor der Bergung über 20.000 Liter Heizöl umgepumpt werden mussten, zögerte sich die Bergung bis in den Abend hinaus. Am südlichen Berliner Ring kam es daher zu Stauungen von über 10km Länge.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag):

 

-        Großaufgebot der Polizei auf Parkplatz, unmittelbar nach Stoppen des Flüchtigen

-        Flüchtiger Autofahrer mit Händen auf Autodach wird durchsucht, Alkoholtest

-        Beifahrer wird von Polizeikräften ebenso durchsucht

-        Beide Personen werden abgeführt

-        Fluchtwagen auf Parkplatz von Polizeiwagen umstellt

-        Hubschrauber kreist über Festnahmeort

-        Bilder von der Unfallstelle auf der A10, auch von Brücke gedreht

-        Verunglückter Tanklastzug liegt auf Straße, Hänger auf Dach

-        Umgestürzte Zugmaschine, zerstörte Frontscheibe

-        Feuerwehr vor Ort

-        Weitere Übersichten, diverse Staubilder und Schnittbilder

 

Wir bemühen uns bei Interesse am Morgen um einen Polizei-O-Ton zum Thema.

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Potsdam

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.