Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuer am zweiten Weihnachtstag fordert zwei Verletzte:
Zimmerbrand breitet sich aus: Einfamilienhaus durch Feuer schwer beschädigt und unbewohnbar

Feuer zog in Dachstuhl – Brandursache noch nicht endgültig geklärt

Bildergalerie vorhanden

Datum: 2. Weihnachtstag, Freitag, 26. Dezember 2008, 15.00 Uhr

Ort: Cuxhaven-Altenwalde, LK Cuxhaven, Niedersachsen
 

(gs) Dramatisches Ende eines besinnlichen Weihnachts-Nachmittages für eine Familie in Cuxhaven.

Aus noch nicht endgültig geklärter Ursache war in einem Wohnraum im Anbau des Hauses ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner versuchten noch den Brand einzudämmen, hatten aber keine Chance gegen Flammen und Hitze.

Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, hatte der Brand bereits auf das Dach und das Obergeschoß des Einfamilienhauses übergegriffen. Flammen schlugen aus dem Dach. Zwei Personen aus dem Haus erlitten eine Rauchgasvergiftung und mussten ins Krankenhaus. Die Feuerwehr ging unter schwerem Atemschutz und über eine Drehleiter vor. Doch trotz des schnellen und umsichtigen Einsatzes wurde das Haus schwer beschädigt, im Obergeschoss und im Anbau durch Feuer, im restlichen Gebäude durch Rauch und Löschwasser. Das Haus ist nun unbewohnbar. Die Familie kommt zunächst bei Freunden unter. Die Polizei versucht nun die Ursache für den Brand zu ermitteln.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag) und der O-Ton:

 

-         Totale der Einsatzstelle, viel Feuerwehr vor Ort

-         Rauch dringt aus Dach heraus

-         Löscharbeiten am Dach, auch Atemschutz im Einsatz

-         Feuerwehr öffnet über Drehleiter Dachteile

-         Bewohner im Gespräch mit Polizei

-         Weitere einsatztypische Bilder

-         O-Ton Sven Behncke, StBM, Feuerwehr Cuxhaven: „.. Zimmerbrand war ausgedehnt, ganze Dach stand in Flammen… Personen kamen ins Krankenhaus… Polizei ermittelt Ursache… viele passen zu Weihnachten auf wegen Feuer… sind von Innen und Außen vorgegangen…“

-         Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.