Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Montag, 25. Februar 2008, ca. 07:30 Uhr
Hambergen, Landkreis Osterholz, Niedersachsen
News-Nr.: 6626

Großeinsatz der Feuerwehr:
Chemikalien entzünden sich auf Recyclinghof

Über 100 Einsatzkräfte vor Ort – Feuerwehr muss Chemikalien mit Schaum ablöschen – Keine Gefahr für Bevölkerung

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 25. Februar 2008, ca. 07:30 Uhr

Ort: Hambergen, Landkreis Osterholz, Niedersachsen

 

(cd/ots) Brennende Chemikalien haben am Montagmorgen für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei im Industriegebiet Oldenbüttel gesorgt. In einer Lagerhalle hatten Chemikalien Feuer gefangen, die unter starker Rauchentwicklung verbrannten. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften an, die Polizei sperrte den Brandort weiträumig ab und veranlasste Rundfunkdurchsagen, in denen Anwohner aufgefordert wurden, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Das Feuer selbst war binnen 30 Minuten gelöscht. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.
Um 07:26 Uhr war der Brand auf dem Gelände des Ver- und Entsorgungsbetriebes entdeckt worden. Die Rettungsleitstelle hatte sofort Großalarm für die Freiwilligen Feuerwehren der Region ausgelöst. Insgesamt kamen rund 100 Einsatzkräfte zum Einsatz.
Wie Brandermittler der Polizei inzwischen herausgefunden haben, hatten sich verschiedene Chemikalien, die in der Vorwoche aus einer Schule entsorgt worden waren, selbst entzündet. Schadstoffmessungen haben ergeben, dass zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung bestand. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

 

-          Totale der Einsatzstelle

-          Viel Feuerwehr vor Ort

-          Blick auf Recyclinghof

-          Blick auf Brandstelle

-          Angebrannte Chemie-Container

-          Löschschaum an Brandstelle

-          Dach zerschmolzen

-          Aufräumarbeiten

-          O-Ton Henry Frercks, Gemeindebrandmeister: …zum Einsatz…

-          Schnittbilder

 
 
 
 
 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.