baden_wuerttemberg
Dienstag, 02. Juli 2024, 00:40 Uhr
Weingarten (Baden), Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg
News-Nr.: 44646

Große Fahndung nach tödlichen Messerstichen in Weingarten im Landkreis Karlsruhe:
Dramatische Stunden in der Nacht in Weingarten - schwerbewaffnete Polizeikräfte fahnden nach mutmaßlichem Messerangriff nach einem flüchtigen Täter - Wohnsiedlungen werden umstellt und durchsucht - Polizeihubschrauber sucht stundenlang aus der Luft - Kriminalbeamte sichern zeitgleich Spuren am Tatort - tote Frau wird in Wohnung entdeckt

Nach Polizeiangaben soll ein Mann die Frau getötet haben und dann geflüchtet sein - 10.000 Einwohner-Gemeinde im nördlichen Landkreis Karlsruhe in der Nacht abgeriegelt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 02. Juli 2024, 00:40 Uhr

Ort: Weingarten (Baden), Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg

 

(jb) Stundenlanger Großeinsatz in der Nacht zu Mittwoch in Weingarten (Baden) im Landkreis Karlsruhe. Nach einem mutmaßlichen Messerstecher wird gefahndet, eine Frau stirbt. Ein Hubschrauber ist in der Luft. Schwerbewaffnete Polizeikräfte durchkämmen die 10.000 Einwohner Gemeinde in der Nacht.

Gegen 00.40 Uhr wurde eine Messerstecherei in der Bahnhofstraße in Weingarten gemeldet. Daraufhin fuhren umgehend alle verfügbaren Einheiten der Polizei und der Rettungsdienst mit Notarzt zum Tatort. Der Bereich rund um die Bahnhofstraße mitten im Ortskern wird großräumig abgeriegelt. Starke Kräfte von Landes- Bundes- und Bereitschaftspolizei rücken an.

Nach Angaben der Polizei soll eine Frau von einem Mann getötet worden sein. Die Polizei geht derzeit von einer Beziehungstat aus.

Schwerbewaffnete Polizeikräfte durchsuchen mehrere Wohngebiete und steigen teilweise über ein Hoftor um nach dem mutmaßlichen Täter zu suchen. Auch ein Polizeihubschrauber steht stundenlang in der Luft. Kriminalbeamte sichern derweil Spuren am Tatort in der Bahnhofstraße.

Auch in den frühen Morgenstunden gibt es seitens der Polizei noch keine Entwarnung - der Täter ist weiter auf der Flucht, so ein Sprecher auf Anfrage.

 

++ UPDATE 10 Uhr ++

Am Dienstagvormittag nahmen Polizeibeamte im Rahmen der Fahndung einen 25-jährigen Mann aus Montenegro in Weingarten vorläufig fest. Er steht im Verdacht die Frau getötet zu haben. "Ich bin froh mitteilen zu können, dass wir einen Verdächtigen festnehmen konnten", so Polizei-Sprecher Dennis Krull. Die Ermittler vernahmen ein Geräusch aus einem Schuppen und entdeckten dort den Verdächtigen. "Das war ein Zufallsfund", so Krull weiter.

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.