empty
Donnerstag, 23. Mai 2024
Straßburg und Stattmatten, Frankreich, Europa
News-Nr.: 44374

Schwere Unwetter treffen deutsch-französische Grenzregion:
Starkregen und Hagel fluten Touristenstadt Straßburg - Regenmassen von über 50 Litern pro m² verwandeln Straßen zu Flüssen (on tape) - Einkaufscenter in Straßburg wird schwer getroffen, Wassermassen schießen wie ein Wasserfall in den Einkaufsgeschäften von der Decke (on tape) - Autos fahren durch völlig überschwemmte Straßen in Stattmatten (on tape)

Eindrucksvolle Aufnahmen von Anwohnern aus Straßburg und Stattmatten im benachbarten Frankreich von Donnerstagnachmittag!

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 23. Mai 2024

Ort: Straßburg und Stattmatten, Frankreich, Europa

 

(tz) Die Serie an Unwettern reißt einfach nicht ab: Am Donnerstagnachmittag traf es die Region rund um Straßburg im benachbarten Frankreich besonders heftig.

In Straßburg, nur rund 30 Kilometer vom badischen Offenburg entfernt, richtete ein ortsfestes und heftiges Unwetter schwere Schäden an. Eine große Gewitterzelle, die sich nur sehr langsam weg bewegte, prasselte über den westlichen Teil der Stadt Straßburg nieder. Straßen wurden durch die heftigen Regenfälle überflutet. Auch Hagelmassen prasselten nieder und verwandelten gemeinsam mit den Regenmassen viele Wege zu Flüssen.

Laut örtlichen Medien fielen binnen kurzer Zeit über 50 Liter Regen pro m²; gemeinsam mit einem kräftigen Hagelschauer. In einem Einkaufscenter drang das Wasser durch die Decke und schoss mitten zwischen den Geschäften wie ein Wasserfall herunter.

Auch in der Region rund um Stattmatten in Frankreich, nur wenige Kilometer Luftlinie vom deutschen Flughafen Baden-Baden/Karlsruhe, hieß es kurze Zeit: Land Unter. Straßen verwandelten sich auch hier durch die heftigen Regenfälle zu reißenden Flüssen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt auch am Abend und in der Nacht zu Freitag im Südwesten Deutschlands vor Gewittern mit starkem Regen, die sich ortsfest halten können.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.